NEWS

Jogi-Bitter-EM

Bitter im erweiterten EM-Kader

Johannes Bitter, Torhüter des TVB 1898 Stuttgart, ist im erweiterten Kader für die Europameisterschaft im Januar. Bundestrainer Christian Prokop hat den 28er-Kader am Dienstag (05.12.) dem europäischen Verband melden lassen. Maximal 16 Spieler werden im endgültigen Kader stehen. Dieser muss am 12. Januar benannt werden. An diesem Tag beginnt auch die Europameisterschaft. Während der EM

WEITERLESEN

Jogi-Bitter-jubelt

Bitter für EM nominiert

Torhüter ist im erweiterten EM-Aufgebot / Häfner mit Außenbandriss Johannes Bitter vom Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart wurde heute von DHB-Coach Christian Prokop in den erweiterten Kader der EM berufen. Der Weltmeister von 2007 laboriert aktuell an einem ausgeprägtem Muskelfaserriss im linken Oberschenkel und fällt bis Jahresende aus. Die Nationalmannschaft beginnt die Vorbereitung Ende Dezember, bevor sie

WEITERLESEN

Felix-Lobedank

“Möchte nicht ständig über Verletzungen reden”

Nur drei Punkte hat der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart aus den jüngsten neun Spielen gesammelt und ist bedrohlich nahe an die Abstiegszone gerutscht. Die anhaltenden personellen Probleme dürften für die Misere mitverantwortlich sein. „Ich will aber nicht jede Woche über irgendwelche Verletzten reden“, sagt der TVB-Trainer Markus Baur. „Ich erwarte ein enges Spiel“, hatte der

WEITERLESEN

Wohninvest-Academy-Cup

Wohninvest Academy Cup 2018

Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart richtet erstmals seit 2015 wieder ein internationales Vorbereitungsturnier in der Region Stuttgart aus. Der Wohninvest Academy Cup wird am 27. und 28. Januar 2018 ausgetragen. Vor dem Bundesligaauftakt im neuen Jahr können sich die WILD BOYS um Markus Baur beim international besetzten Wohninvest Academy Cup bestens auf die Rückserie vorbereiten. Neben

WEITERLESEN

TVB-in-der-Auszeit

Vierte Niederlage in Folge bringt TVB in Not

Der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart hat beim 23:29 (9:16) in Wetzlar seine vierte Niederlage in Folge kassiert und nur noch drei Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen. Vor 3946 Zuschauern in der Rittal-Arena rief der TVB lediglich in den ersten zehn Minuten und kurz nach der Halbzeit sein Leistungsvermögen ab. Das reichte freilich nicht, um ein

WEITERLESEN