NEWS

150 TVB-Fans unter 2900 Wölfen

Das Top-Spiel der 2. Liga steigt an diesem Freitag in der Würzburger S. Oliver-Arena: Der Tabellenzweite DJK Rimpar Wölfe erwartet den Dritten TV Bittenfeld. Rund 150 TVB-Fans werden unter den 3075 Zuschauern in der längst ausverkauften Halle sein. „Wir werfen alle Leidenschaft rein“, sagt der Bittenfelder Trainer Jürgen Schweikardt.

WEITERLESEN

TVB hat den Aufstieg wieder selbst in der Hand

So schnell kann es gehen: Nach dem 28:24-Erfolg gegen den TV Großwallstadt und der gleichzeitigen Niederlage des ThSV Eisenach beim EHV Aue steht der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld sechs Spieltage vor Saisonschluss wieder auf einem Aufstiegsplatz. Den muss der TVB am Freitag beim starken Tabellenzweiten Rimpar Wölfe verteidigen.

WEITERLESEN

Der TVB sendet ein deutliches Lebenszeichen

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld hat sich im Aufstiegsrennen noch nicht aufgegeben. 2049 Fans in der ausverkauften Scharrena feierten ihr Team gestern Abend nach dem verdienten 28:24-Sieg (14:13) gegen den TV Großwallstadt. In einem intensiven Spiel mit vielen Emotionen behielten die Bittenfelder dieses Mal die Nerven.

WEITERLESEN

Saison-Ende für Schimmelbauer

Es läuft nicht gut beim TV Bittenfeld, jetzt hat er auch noch mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen: Für Tobias Schimmelbauer ist die Saison beendet, Florian Schöbinger wird mindestens vier Wochen fehlen. Der Einsatz von Richard Sundberg und Djibril M’Bengue gegen Großwallstadt ist unsicher. Die gute Nachricht: 2000 Fans werden dem TVB beistehen.

WEITERLESEN