NEWS

Schwacher Auftritt im Derby

Im vorletzten Saison-Heimspiel hat der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart einen äußerst dürftigen Auftritt hingelegt. Vor 5930 Fans in der Porsche-Arena verlor er das prestigeträchtige Derby gegen das arg dezimierte Team von FA Göppingen zurecht mit 23:30 (12:14). Normalform erreichte nur Simon Baumgarten, erfreulich war das Comeback von Djibril M’Bengue. Auf dem Papier waren die Voraussetzungen

WEITERLESEN

TVB gewinnt neuen Trikotsponsor

Nach dem sportlichen Klassenerhalt kann der TVB Stuttgart auch wirtschaftlich gute Nachrichten vermelden. Ab der Saison 2018/2019 wird die Firma Becker Kunststofftechnik GmbH das Trikot der Wild Boys im Schulterbereich mit ihrem Logo zieren. Das Unternehmen aus Hohentengen, welches vor allem durch seine anspruchsvollen Spritzgieß-Technologien bekannt ist, hat beim TVB als Exklusivpartner einen Zwei-Jahres-Vertrag bis

WEITERLESEN

Stimmen zum Derby

Rolf Brack: Es war ein sehr kampfbetontes und emotionales Spiel. Es war alles drin was Sport und Handball ausmacht. Durch unseren Personalmangel haben wir in einer neuen Abwehrformation gespielt, die gut funktioniert hat. Im Vergleich war unsere Torwartquote besser und am Ende sind wir nicht müde geworden, das war das Entscheidende. Wir sind die letzten

WEITERLESEN

Göppinger ziehen in den letzten Minuten davon

Frisch Auf Göppingen war ohne Zarko Sesum, Jakob Bagersted, Daniel Fontaine und Jens Schöngarth an den Neckar gereist. Somit fehlten Rolf Brack zwei Mittelblockspieler und zwei Linkshänder, und er hatte, im ersten Spiel nach dem vierten Rang beim EHF Cup Final Four, nur zwölf Spieler zur Verfügung. Jürgen Schweikardt konnte hingegen, bis auf Johannes Bitter,

WEITERLESEN

Es geht ums Prestige

Am drittletzten Spieltag der 1. Handball-Bundesliga geht’s für den TVB 1898 Stuttgart und FA Göppingen lediglich noch um Tabellenkosmetik. Ein frühsommerliches Freundschaftsspiel indes ist nicht zu erwarten. „Es gibt genügend Gründe, warum zwei Punkte gegen Göppingen richtig Spaß machen würden“, sagt der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt. Während die Bittenfelder nach dem vorzeitigen Ligaverbleib entspannt in die

WEITERLESEN