Heimspiel gegen Bietigheim

TV Bittenfeld II (10. Platz, 9:11 Punkte) – SG BBM Bietigheim II (9. Platz, 10:10 Punkte; Samstag, 19.30 Uhr). Für Bittenfeld war in Remshalden nichts zu holen (23:29). Das Derby wäre für den TVB eine gute Gelegenheit gewesen, die Ausgangsposition zu verbessern. Allerdings verschlief er die erste Hälfte total. „Das reicht gegen Remshalden, das in

Derbyniederlage in Remshalden

Mit 29:23 verlor das Württembergligateam das Derby in Remshalden deutlich. Über die gesamte Spielzeit fand man nicht zum gewohnten Spiel und hatte so keine Chance. Der TVB ging in der Stegwiesenhalle mit 1:0 durch Alexander Heib in Führung. Dies sollte aber die einzige Führung im ganzen Spiel sein. Bis zum 6:4 hielten die Jungs von

Auswärts beim Spitzenreiter

SV Remshalden (1. Platz, 13:5 Punkte) – TV Bittenfeld II (9. Platz, 9:9 Punkte; Sonntag, 17 Uhr). Am Tag nach seiner Zusage, die Arbeit in Remshalden für zwei weitere Jahre fortzusetzen, erhielt Schurr ein Angebot, zur kommenden Spielzeit Chefcoach beim SV Kornwestheim, derzeit Tabellenerster in der BW-Oberliga, zu werden. So steht’s in einer gemeinsamen Presseerklärung

Derbysieg in Alfdorf

(klh). Ein Torfestival gegeben hat es im Württembergliga-Derby zwischen den Handballern des TSV Alfdorf/Lorch und dem TV Bittenfeld II. Fast 80-mal zappelte der Ball in den Netzen. Trotz 37 Toren reichte es für den TSV nicht zum ersten Heimsieg der Saison. Denn die Gäste trafen 42-mal – und nahmen die Punkte mit. Das Team von

Am Sonntag in Alfdorf

Zweimal Derby-Zeit in der Handball-Württembergliga der Männer: In der Alfdorfer Sporthalle empfängt der Aufsteiger TSV Alfdorf/Lorch den TV Bittenfeld II – und hofft im fünften Anlauf auf den ersten Heimsieg. Der VfL Waiblingen will sein Punktekonto gegen den Tabellenzweiten TSV Schmiden ausgleichen. TSV Alfdorf/Lorch (10. Platz, 7:9 Punkte) – TV Bittenfeld II (9. Platz, 7:9

Sieg im Zipfelbachderby

Mit einem nie gefährdeten 32:27 Erfolg zogen die Württembergliga Handballer des TVB in der Tabelle am Gegner  vorbei und stehen nun mit 7:9 Punkten erstmals auf dem 9. Platz.  Bester Werfer der Heimmannschaft war Philipp Porges mit 7 Treffern. Auf Schwaikheimer Seite stach klar Denis Gabriel mit 11 Toren hervor. Schwaikheim ging mit 1:0 in Führung, dies sollte

Lokalderby gegen Schwaikheim

Die Fans dürfen sich wieder auf ein Derby in der Württembergliga freuen. Die Handballer des TV Bittenfeld II treten in der Gemeindehalle gegen die SF Schwaikheim an. Beide Teams haben bislang durchwachsene Leistungen gezeigt, die Trainer erwarten ein enges, kampfbetontes Match. TV Bittenfeld II (12. Platz, 5:9 Punkte) – SF Schwaikheim (11. Platz, 6:8 Punkte;

Bittere Niederlage im Bottwartal

Praktisch mit dem Schlusspfiff verliert der TVB in der Beilsteiner Langhanshalle gegen die SG Schozach/Bottwartal mit 28:29. Die Mannschaft sowie die Trainer Thomas Randi und Roland Wissmann hatten sich viel vorgenommen. Dementsprechend gingen sie auch in die Partie. Bis zur 18. Minute konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten (8:8). Danach brachten Denis Saur und Philipp

Zwei Heimpunkte

Mit einem deutlichen Sieg gegen den noch punktlosen TV Flein sicherte sich der TVB2 zuhause den ersten doppelten Punktgewinn in dieser Saison. Der Gegner war allerdings über das ganze Spiel nicht in der Lage Paroli bieten zu können und steht zurecht mit 0:12 Punkten am Tabellenende. Das Spiel begann ausgeglichen. Nach 7 Minuten markierte Alexander

Wieder kein Heimsieg

TV Bittenfeld 2 – HSG Schönbuch 33:33 (19:19) Auch im Dritten Heimspiel gelang dem TV Bittenfeld 2 kein Sieg. Gegen die gut aufgelegten Gäste aus Schönbuch und Umgebung konnte man am Ende noch über den einen Punktgewinn froh sein. Denn in der entscheidenden Schlussphase lag man immer im Rückstand. Das Tor von Marvin Gille kurz