Niederlage in Mundelsheim

Landesliga: TV Mundelsheim – TV Bittenfeld 3 26:19 (13:8)

Bittenfeld kam vergangenen Sonntag in der Käsberghalle in Mundelsheim gut ins Spiel und führte nach zwei Minuten mit 2:0. Mundelsheim steigerte sich und so kam es zu einer umkämpften Anfangsphase, in der sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzen konnte. Der TVB stellte eine gute Abwehr und fand immer wieder Lösungen gegen die kompakt deckenden Hausherren. In den zweiten 15 Minuten der ersten Halbzeit verlor Bittenfeld sein Konzept im Angriffsspiel, es wurden keine Lösungen gegen die Abwehrreihe der Gastgeber gefunden, die Folge waren einige Fehlwürfe. So konnte sich Mundelsheim nach 20 Minuten mit 4 Toren absetzen zum Zwischenstand von 20:16. Der TVB fand weiterhin keine Antwort auf die Deckung der Gastgeber, verhinderte aber durch eigene gute Defensivarbeit, dass er weiter in Rückstand geriet. So gingen die Mannschaften beim Stand von 13:8 in die Kabinen.

Der TVB 3 kam besser aus der Kabine, steigerte sich im Angriffsspiel und verteidigte weiterhin gut, so dass man sich nach 40 Minuten wieder ran gekämpft hatte und den Anschlusstreffer zum 15:14 erzielte. Die Hausherren ließen sich allerdings nicht aus der Ruhe bringen und erarbeiteten sich wieder einen kleinen Vorsprung von drei Toren nach 50 Minuten. Während der letzten zehn Minuten ließen die Kräfte beim TVB nach und man stand nicht mehr kompakt in der Abwehr, was die Heimmannschaft konsequent ausnutzte und in der Schlussphase weiter bis zum Endstand von 26:19 davonzog.
Am kommenden Sonntag kommt es zum Lokalderby gegen die bislang ungeschlagene SG Weinstadt, Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Gemeindehalle.

Der TVB: Dietmar Schmalzried, Robin Wilms (Tor), Quentin Schnetzer, Ioannis Savvidis, Leander Schnetzer,Jens Baumbach, Pascal Luithardt, Ludek Drobek, Florian Federhofer, Karlo Godec, Axel Hambrecht, Silas Müller, Wolfgang Federhofer und Marc Wissmann