Schwache Leistung führt zur ersten Niederlage

Männliche B-Jugend Bezirksliga: HC Winnenden – TV Bittenfeld 2 26:18 (11:9)
Nach dem glücklichen Sieg zum Auftakt wollte die B2 im ersten Auswärtsspiel sich weiter verbessert zeigen. Dieses Vorhaben misslang an diesem Sonntag aber vollständig.

Von Beginn an agierte man im Angriff zu zaghaft und die wenigen klaren Tormöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. Aufgrund einer insgesamt ordentlichen Abwehrarbeit blieb die Partie aber bis zum 8 – 8 ausgeglichen. Durch zwei unnötige Ballverluste musste sich unser Team dann aber doch mit einem Zwei-Tore-Rückstand in die Kabine begeben.

Wer auf Bittenfelder Seite auf eine Steigerung in der zweiten Hälfte gehofft hatte, wurde leider bitter enttäuscht. Ballverluste, Fehlwürfe und passives Abwehrverhalten prägten die Anfangsminuten der TVB-Jungs. Innerhalb von fünf Minuten erzielte der HC sieben Tore (9 – 18). Entgegen der Vorwoche waren die Blau-Weißen nach diesem Fehlstart nicht mehr in der Lage, über den Kampf ins Spiel zurück zu finden. Beim 12 – 24 deutete vieles auf eine ordentliche Klatsche des TVB hin. Doch durch einige gelungene Aktionen in den Schlussminuten wurde immerhin noch etwas Ergebniskosmetik betrieben.

Dennoch ist klar festzustellen, dass unsere B2 spielerisch und kämpferisch weit von ihrem Leistungsvermögen entfernt war. Es sind jetzt zwei Wochen Zeit, um diese Niederlage zu verdauen und an den Schwächen zu arbeiten.

Am Samstag 06.10.2018 geht es dann zum Zipfelbachderby nach Schwaikheim. Die Sportfreunde sind eine körperlich und spielerisch gute Mannschaft. Die Blau-Weißen müssen dort eine deutlich bessere Leistung bieten, um mit dem Gegner mithalten zu können.

Der TVB: David Rometsch (Tor), Noah Behling, Roman Wildenauer, Linus Feinweber, Liam Siegle, Julian Stängle, Max Luithardt, Leon Fritz, Dennis Brudermüller, Timo Müller