TVB II will auswärts punkten

TuS Steißlingen – TV Bittenfeld II (Samstag, 20 Uhr). Nach dem Aufstieg gibt es Veränderungen im Trainerteam des TVB II. Als Hauptverantwortlicher hat Thomas Randi das Sagen auf der Bank. Unterstützt wird er von seinem altbekannten Partner Roland Wissmann, der für die Bereiche Fitness und Kraft zuständig ist. Der Dritte im Bunde heißt nun Michael Rill. Er trainierte den TVB II von 2009 bis 2013 und führte das Team 2011 zum Aufstieg in die Württembergliga. Im neuen Trainerteam betreut er nach dem Abschied von Marc „Kächele“ Sladek die Torhüter und sorgt zudem für die Video-Analyse. Mit Blick auf den Kader, in dem mehrere Spieler mit Bundesligaerfahrung stehen, ist Randi nicht bange vor der Oberliga: „Wir können ohne Qualitätsverlust wechseln.“ Seine Stärke muss der TVB II nun beim TuS Steißlingen beweisen. Randi warnt vor dessen Rückraum-Ass Maurice Wildöer, der in der vergangenen Saison zum besten Spieler der Liga gewählt wurde. Nichtsdestotrotz will Bittenfeld gleich punkten. „Wir müssen die Euphorie des Aufstiegs mitnehmen.“ Der Kader des TVB ist komplett.