“Wir sind optimal vorbereitet”

Der Kapitän spielt seit 2004 beim TVB und spricht im Interview über die Vorbereitung seiner 14. Saison und seine Liebe zum Kraftsport.

Hallo Simon, ihr befindet euch nun schon seit drei Wochen in der Vorbereitung. Wie lautet dein Zwischenfazit?
Ich denke, wir liegen ganz gut im Zeitplan. Die vergangenen Wochen haben wir viel im Kraft- und Ausdauerbereich gearbeitet und kommen nun immer mehr zu den handballerischen Aspekten. Zum Saisonstart sind wir dann, denke ich, optimal vorbereitet.

In der Vorbereitung liegt der Schwerpunkt, wie du schon sagtest, auf den Kraft- und Ausdauereinheiten. Wie kann man sich jedoch das Training mit dem Ball vorstellen? Studiert ihr jedes Jahr neue Systeme oder wird an dem Bestehenden gefeilt?
Es gilt natürliche erstmal die neuen Spieler zu integrieren, damit diese alle Spielzüge kennenlernen. Es gibt sicherlich mal Phasen, wo der ein oder andere Spielzug neu dazukommt, aber im Großteil werden die Auftakthandlungen aus den vergangenen Jahren übernommen und mit neuen Details versehen.

Mit David und Lukas habt ihr dieses Jahr „nur“ zwei Neuzugänge. Wie könnt ihr diese integrieren und was sind ihre Stärken?
Ein großer Vorteil ist natürlich, dass beide sowohl in der Abwehr als auch im Angriff spielen können. Beide haben vorne ihre Stärken im Abschluss, sind aber auch sehr ballsicher und lassen sich leicht integrieren.

Neben dem Handballsport spielt auch der Fitness- und Kraftsport eine große Rolle bei dir. Wie kam es dazu?
Vor knapp vier Jahren habe ich zusammen mit meinem Kollegen das Bewegungsmuster in Fellbach eröffnet. Das ist ein kleines Mikrostudio, wo wir uns genau um diese Sachen kümmern. Krafttraining und Ausdauertraining in Kleingruppen, aber auch Physiotherapie spielen deshalb in meinem Leben eine zentrale Rolle.

Welches Training ist zusätzlich zum Handballsport eine gute Ergänzung? Gibt es Geräte, welche man als Handballer unbedingt braucht?
Neben der Langhantel ist die Kettlebell ein tolles Trainingsgerät, welches vielseitig einsetzbar ist. Man kann Rumpfkraft, Bein- und Armkraft gut trainieren und auch die Schulterstabilität stärken, welche für Handballer extrem wichtig ist.

Ein Trainingsvideo mit Simon Baumgarten zum Workout mit Kettlebells gibts am Donnerstag auf den TVB Social Media Kanälen.