TVB II in der Vorbereitung

Seit knapp einem Monat sind die Jungs um das Trainertrio Thomas Randi, Roland Wissmann und Michael Rill nun in der Vorbereitung auf die erste Saison in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands.

Während Anfang Juni noch individuell an der Grundlagenausdauer gearbeitet wurde, treffen sich die TVB-Jungs seit dem 19.06. regelmäßig und absolvieren bis zu sechs Einheiten die Woche. Neben dem üblichen Handballtraining stehen momentan Intervallläufe sowie Cross Fit Workouts im Vordergrund.

Darüber hinaus sollen viele Trainingsspiele helfen, neue Abwehrformationen und Angriffsspielzüge einzustudieren. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat die Mannschaft gegen den Drittligisten HC Oppenweiler/Backnang, Württembergligist TSV Schmiden sowie gegen den künftigen Ligakonkurrenten TSV Weinsberg gespielt und dabei alle Testspiele erfolgreich gestalten können. Zusätzlich dazu konnte sich der TVB II beim Ortsturnier in Schmiden am vergangenen Wochenende den ersten Platz sichern. Obwohl diese Ergebnisse auf Grund der frühen Phase der Vorbereitung nicht überbewertet werden dürfen und durchaus in allen Teilen der Mannschaft noch Verbesserungspotenzial besteht, kann man in der aktuellen Phase dennoch weitestgehend zufrieden sein.

Neben zahlreichen Trainingseinheiten stehen in den kommenden Wochen weitere Testspiele an. Unter anderem kommt es zum Aufeinandertreffen gegen den BWOL-Absteiger TSB Schwäbisch Gmünd, den VfL Waiblingen oder gegen den SKV Oberstenfeld. Zusätzlich folgt dieses Wochenende ein Turnier in Schwaikheim (28.07.) und in der darauffolgenden Woche ein Turnier in Bönnigheim (04.08).

Bis zum ersten Pflichtspiel, das Pokalspiel am 31.08. gegen die Sportfreunde aus Schwaikheim, hat der TVB also noch mehrfach die Chance seine Form weiter zu verbessern, um dann optimal in die neue Saison starten zu können.