Ein anstrengender Tag geht zu Ende

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Sehr früh ging es heute für die WILD BOYS los. Noch vor dem Frühstück stand um 7 Uhr ein 60-minütiger Ausdauerlauf rund um den Ultner Stausee auf dem Programm. Zum Regenerieren waren die die Jungs nach dem Lauf im Kneipbecken unterwegs.

Nach dem wohlverdienten Frühstück ging es dann um 10 Uhr erstmals in die Halle zum Training. Ein aerobes Rumpfkrafttraining bildete die erste Trainingseinheit in der Halle.

Nachdem die Männer beim Mittagessen und der anschließenden Ruhepause etwas freie Zeit genießen konnten, war auf 14:30 Uhr eine Teambesprechung angesetzt. Eine Stunde später ging es dann erneut in Trainingshalle mit dem IFT-Test und einem kleinen Armfinisher am Nachmittag weiter, bevor die Jungs sich schick fürs Abendessen machen konnten.

Bei einem abendlichen Spaziergang konnte sich das Team rund um die Erlebnisse der letzten Tage austauschen, bevor sie sich dann später in der Halle zur Mobility-Einheit trafen.

Der Abend wird gemütlich mit den mitgereisten Sponsoren im Hotel Alpenhof verbracht. Beim traditionellen Sponsorenabend werden, wie jedes Jahr, die Meister im Rumpeln gesucht!