“Eine Wahnsinns Umgebung hier”

Karsten Schäfer spricht im Interview über die Planung des Trainingslagers, die Wanderung und seine Zukunft beim TVB!

Was macht die besondere Atmosphäre im Ultental aus?

Das ist vor allem diese Wahnsinns Umgebung hier – diese Natur strahlt eine Intensität aus, die wir aufsaugen wollen. Die Jungs sind gestern und heute bei der Wanderung in den Genuss der Natur gekommen. Ich glaube, dass war für alle Beteiligten ein beeindruckendes Erlebnis.

Worauf liegen die Schwerpunkte im Trainingslager und langfristig gesehen für die komplette Vorbereitung?

Im Trainingslager gilt es die Grundlagen für die kommende Saison zu legen. Vor allem geht es hierbei um die Themen Kraft und die Ausdauer. Natürlich werden wir das nicht alles in der einen Woche schaffen, aber das Trainingslager stellt den Start dar. Dazu kommt natürlich das Thema Teambuilding, bei dem es darum geht die Neuzugänge möglichst schnell in die Mannschaft zu integrieren. Aus diesem Grund waren die Jungs gestern und heute in Kleingruppen unterwegs, um möglichst schnell eine enge Bindungen aufzubauen.

Ab Herbst bist du komplett beim TVB angestellt und nicht mehr an der Uni tätig. Welche Bereiche wirst du dann zusätzlich beim TVB übernehmen?

Ich freue mich riesig, dass ich ab Herbst nun diese Rahmenbedingungen zum Arbeiten vorfinden kann. Bislang hat dadurch einiges gelitten und meine Familie musste einige Entbehrungen auf sich nehmen. Ich hoffe, dass ich mit meinen neuen Aufgaben auch meinen Teil dazu beitragen kann, den Verein weiter zu professionalisieren und die Arbeit noch erfolgreicher gestalten können. Ich hoffe, dass sich das auch am Ende der Saison in den Ergebnissen wiederspiegeln wird.