U19: Hochkarätige Neuzugänge!

Mit Max Oehler, Andreas Maier und Fynn Nicolaus verstärken drei externe Neuzugänge die U19 des TV Bittenfeld.

“Wir konnten uns mit unseren absoluten Wunschspielern verstärken! Alle drei sind großartige Handballer und passen sowohl sportlich als auch charakterlich perfekt in unser Anforderungsprofil.”, äußerte sich Jörg Ebermann stellvertretend für das Trainerteam der U19.

Der zum Kader U18 Nationalmannschaft gehörende Max Oehler (Jahrgang 2001) wechselt von der JSG Balingen/Weilstetten zu den Young Boys und ist auf der Rückraum-Mitte Position beheimatet. Neben seiner Stärke in der Spielsteuerung und seinem äußerst dynamischen Angriffsspiel zeichnet Max seine hohe Abwehrqualität aus. Max ist der erste Spieler des TVB, der neben dem Besuch einer Elite-Schule-des-Sports auch einen Internatsplatz am Olympia Stützpunkt Stuttgart bewohnt.

Andreas Maier (Jahrgang 2001) spielte vergangen Saison noch beim TV Altenstadt. Der langjährige württembergische Auswahlspieler gehörte in der vergangenen Saison zu den Top-Spieler der B-Jugend Württembergliga und wird bei der U19 am Kreis und variabel im Rückraum auftauchen. Zudem soll Andi eine zentrale Rolle im beiden Abwehrsystemen bekleiden.

Der jüngste der drei Neuzugänge ist Fynn Nicolaus, Jahrgang 2003, und kommt von der Handballregion Bottwar JSG. Eigentlich befindet sich Fynn nun im ersten B-Jugend Jahr, setzte allerdings bereits in der vergangenen Saison viele Akzente in der B-Jugend BWOL. Fynn wurde bei der vergangenen DHB Sichtung ins All-Star-Team gewählt und konnte sich bereits über eine Einladung zur U16 Nationalmannschaft freuen. Trotz seines jungen Alters wird Fynn primär in der U19 eingesetzt werden, ähnlich wie Andi soll er dabei sowohl am Kreis als auch im Rückraum eingesetzt werden.

Herzlich willkommen beim TVB Max, Andi und Fynn!