C1: Starke Leistung bringt gute Ausgangsposition

Eine starke Leistung bringt der C1 eine gute Ausgangsposition für die HVW Qualifikations-Rückrunde. Nach einer intensiven Vorbereitung ging es für die C-Jugend mit der HVW Qualifikation weiter. Die Jungs von Trainergespann Oprea/Heib waren bei der SG Untere Fils zu Gast, die vierter im Bezirk Esslingen-Teck wurden.

Im ersten Spiel für unsere C1 traf man auf den drittplatzierten des Bezirks Enz-Murr, den SV Salamander Kornwestheim. Eine Menge Respekt und besondere Nervosität lag bei unseren Young Boys vor der ersten Partie in der Luft, da Ihnen die Wichtigkeit dieser ersten Qualifikations-Hinrunde bewusst war. Die Jungs konnten die Nervosität sehr schnell ablegen und fanden stark ins Spiel. Über eine schnelle 3:0 Führung konnte man sich bis zur 10. Minute einen soliden 8:3 Vorsprung erarbeiten. In der Abwehr stand man gut und im Angriff spielte man den starken Zug zum Tor sehr gut aus. Jetzt kam jedoch ein kleiner Bruch ins Bittenfelder Spiel und der SV Salamander Kornwestheim kam auf 8:7 wieder heran. Der TVB hatte in dieser Phase leichte Schwierigkeiten mit der offensiven 4:2 Deckungsvariante der Gegner und kam dadurch nicht mehr zu einfachen Toren. Bis zur 21.Minute konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, was auch der Spielstand von 15:14 zeigte. Durch eine kämpferische Leistung lies man die letzten 4 Minuten nichts mehr anbrennen und zog bis auf 19:15 davon. Sicherlich spielte die Nervosität für die durchwachsene erste Partie eine Rolle, jedoch hat man es durch Willen und Kampfgeist geschafft den Gegner zu distanzieren und am Ende verdient gewonnen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es ans zweite, vermeintlich schwerste Spiel in der Gruppe. Die U15 traf auf die JSG Blaustein/Söflingen, die alle sieben Spiele des Bezirksentscheid gewonnen hat und somit damit Platz eins des Bezirks Bodensee-Donau belegte. Die erste Hälfte war geprägt von hohem Tempo und sehenswerten Spielhandlungen auf beiden Seiten und es vermochte sich keine Mannschaft entscheidend abzusetzen. In der 13. Minute gerieten die Young Boys erstmals mit 9:7 in Rückstand. Auf Seiten des TVB lies man sich dadurch nicht verunsichern und nach einer taktischen Umstellung fand die JSG Blausten/Söflingen kein Mittel mehr gegen das Bittenfelder Angriff- und Abwehrspiel. Die Abwehr war hell wach und im Angriff fand man immer wieder einen freien Mann oder setzte sich im Zweikampf durch. Der JSG sollte bis zum Ende der Partie nur noch ein Treffer gelingen und der TVB holte sich einen klaren 10:18 Sieg. Sehr lobenswert, dass die Jungs bis zum Schluss durchgezogen, sich selbst für ein tolles Spiel belohnt haben und nun bereits vier Punkte auf dem Konto hatten.

Im Anschluss ging es dann im letzten Spiel gegen den Gastgeber die SG Untere Fils. Die SG hatte ihre vorigen Spiele gegen die JSG Blaustein/Söflingen gewonnen und sich gegen den SV Salamander/Kornwestheim ein Unentschieden erkämpft. Der Gastgeber eröffnete die Partie mit einem schnellen 1:0, diese Führung wurde jedoch mit drei Toren auf Seiten der Young Boys zum 1:3 erwidert. Mit diesem guten Start ins Spiel agierte der TVB immer sicherer und baute die Führung bis zur 13. Minute auf 4:9 aus. In der Abwehr stand man stabil und im Angriff wurden die trainierten Spielabläufe konsequent umgesetzt. Letzte Zweifel über einen Sieg waren beim 8:13 in der 21. Minute beseitigt und der TVB sicherte sich mit einem 9:15 Sieg die Tabellenführung.

Am kommenden Samstag, am 16.06.2018 findet die Rückrunde unserer U15 in Kornwestheim statt. Unsere erstes Spiel ist um 13.00 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Jungs freuen.

Der TVB: Dennis, Tim (2), Sammy (2), Luca E. (12), David (5), Moritz (1), Luca S. (11), Max (4), Luke (1), Felix (11), Hannes (3)