Stimmen zum Flensburg-Spiel

Die Stimmen der beiden Trainer zur Pressekonferenz nach der Partie des TVB gegen die SG Flensburg-Handewitt.

Maik Machulla: ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und den 2 Punkten. Es war sicherlich nach der Pause nicht einfach für die Mannschaft. Mitte der zweiten Halbzeit hat man das dann gesehen, wir waren zu nachlässig mit unseren Chancen und in der Abwehr haben wir nicht so aggressiv und kompakt verteidigt, wie ich mir das gewünscht habe. Insgesamt trotzdem 2 Punkte, ich habe gehofft dass wir das gut hinkriegen und das ist uns geglückt.

Jürgen Schweikardt: Von der Spielweise ist Flensburg eine sehr attraktive Mannschaft. Wir wollten dagegenhalten und sie stressen, indem wir auch aufs Tempo drücken und versuchen so lang wie möglich einen Schlagabtausch hinzubekommen. Wir haben über lange Zeit  sehr gut mitgehalten und waren beim 21:23 dran, haben dann wichtige Chancen in Überzahl nicht gemacht. Ich kann den Jungs aber nichts vorwerfen, wir haben das Maximale getan und wenn Flensburg ihr Spiel gut durchzieht haben wir natürlich keine Chance. Wäre in der engen Phase mehr richtig für uns gelaufen, wäre das nach hinten sicher eng geworden.