Volles Haus gegen Lemgo

Am kommenden Sonntag, den 22.04.2018 trifft der TVB 1898 Stuttgart in der restlos ausverkauften SCHARRena auf den TBV Lemgo. Das Spiel verspricht bereits auf dem Papier eine spannende und enge Begegnung zu werden.

So gab es diese Saison in der DKB Handball-Bundesliga zwar eine 24:21 Niederlage für die Wild Boys aus Stuttgart, allerdings konnte die Mannschaft um Kapitän Simon Baumgarten im DHB-Pokal Achtelfinale einen 29:27 Erfolg nach Verlängerung erringen. Derzeit steht Lemgo in der Tabelle auf Rang elf, drei Plätze vor den Stuttgartern. Keine unlösbare Aufgabe also, mit den heimischen Fans im Rücken.

Nachdem Hüttenberg am letzten Spieltag überraschend in Melsungen gewonnen hat, sind auch diesen Sonntag weitere wichtige Punkte in der heimischen Halle zu gewinnen, um somit die gute Ausgangssituation für den Klassenerhalt weiter zu festigen.

Für alle Handballfans, die die Mannschaften vor Ort unterstützen wollen gilt zu beachten, dass durch den Start des 80. Cannstatter Frühlingsfests am Samstag die Parkplätze im Neckarpark knapp sein werden. Wer kann sollte also möglichst auf die öffentlichen Verkehrsangebote von VVS und SSB zurückgreifen.

Alle, die für das Spiel gegen Lemgo keine Tickets mehr ergattern konnten, haben noch vier Tage später, am 26.04., die Chance auf Bundesligahandball in der SCHARRena. Hier trifft der TVB 1898 Stuttgart auf den aktuell Tabellenzweiten aus Flensburg.