TVB II bei der SG Bottwartal

SG Schozach-Bottwartal (4. Platz, 22:18 Punkte) – TV Bittenfeld II (1. Platz, 36:2 Punkte; Samstag, 20 Uhr).

Ohne in den vergangenen beiden Wochen das Spielfeld zu betreten, ist der TVB II dem Aufstieg ein schönes Stück nähergerückt. Der engste Verfolger aus Schmiden hat vier Punkte liegenlassen. Somit beträgt der Vorsprung der Bittenfelder nun schon elf Punkte. Mit zwei Siegen ist das Team sicher aufgestiegen, es reicht auch ein Erfolg, wenn Schmiden verlieren sollte. Freilich aber will der TVB jetzt seine Siegesserie fortsetzten. Und zwar beim Tabellenvierten SG Schozach/Bottwartal (Vorrunde 33:31 für den TVB).

Der Gegner hatte auch in dieser Spielzeit wieder zu viele Schwächephasen, um ganz oben eingreifen zu können. Der TVB hat in den vergangenen Jahren in Beilstein allerdings wenig geholt – in dieser Saison soll es endlich klappen. Die Mannschaft der Trainer Thomas Randi und Roland Wissmann wird außer auf den verletzten Kai Wissmann auch auf Martin Kienzle verzichten müssen. Der wird erneut für das Bundesligateam im Kampf um den Klassenverbleib zum Einsatz kommen.

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung