Sieg zum Abschluss

C-Jugend Oberliga: TVB – SV Remshalden 37:36
Im letzten Spiel der Saison traf das Team um die Trainer Almir Mekic und Samuel Röthlisberger
auf den Zweitplatzierten aus Remshalden. Die Saison wollten die Jungs auf jeden Fall mit einem
Sieg abschließen und auch die denkbar knappe Niederlage aus dem Hinspiel ausmerzen. Als
zusätzliche Motivation lobten die Trainer eine Runde Pizza aus.

Die Young Boys starteten gut ins Spiel und konnten direkt in Führung gehen. Doch die Remshaldener
nahmen ihrerseits Fahrt auf und kamen nun besser ins Spiel. Durch schnelle Rückzüge der TVB‘ler
konnten die Remshaldener jedoch nicht ihr gewohntes Konterspiel durchziehen. Dennoch erarbeitete
sich das Team um Jan Diller bis zur Mitte der ersten Halbzeit eine leichte Führung. Der ideenreiche
und flinke Spielmacher Joey König setzte seine Mitspieler immer mehr in Szene, wodurch u.a. Paul
Wennagel profitieren und insgesamt 8 Treffer für die Blau-Weißen erzielen konnte. Auch der Spielmacher
wirbelte sich immer wieder durch die statische Abwehr der Remshaldener und erzielte Tor um Tor. So
arbeiteten sich die Young Boys zu einem Pausenstand von 18:18.

Im zweiten Spielabschnitt ging das muntere Toreschießen weiter. Ob dies für gute Angriffsleistungen
spricht oder für schlechte Abwehrreihen sei den Erbsenzählern überlassen. Mit zunehmender Spieldauer
konnten sich die Jungs leicht absetzen und eine 4 Tore Führung erspielen. Die in Rückstand geratenen
Remshaldener agierten nun zunehmend unsicherer und schlossen hektisch ihre Angriffe ab. Durch eine
Auszeit konnte der Trainer die SV zwar wieder in die Spur bringen, aber die Mannschaft um Kapitän Sören
Winger hielt dem Schlussspurt kräftig entgegen und leitete sein Team zum verdienten Heimsieg von 37:36!

Mit diesem tempo- und torreichen Spiel ging für die U15 eine ereignisreiche Saison 2017/18 zu Ende.
Das von Kevin Hsu neu formierte Team steigerte sich in der Quali von Spiel zu Spiel und erreichte
verdient die WOL. Nicht nur spielerisch formte sich hier mehr und mehr ein Team, welches auch außerhalb
des Platzes immer weiter zusammen gewachsen ist. Die Youngs Boys freuen sich nun auf Ihr Abschlussturnier
über Ostern in Dänemark.

Der TVB: Fabian Bauer (Tor), Moritz Luckert (Tor), Noah Behling, Luca Eckert, Din Mekic(2),
Julian Stängle(3), Luca Mauch(6), Sören Winger(5), Paul Wennagel(8), Joey König(9), Leon Fritz(4)