E-Jugend erfolgreich beim Heimspieltag

Gut 50 Kinder aus fünf E-Jugend-Mannschaften des Bezirkes waren am Sonntag in der Bittenfelder Halle umtriebig. Dies war für unser Team zudem der Auftakt zu den neuen „Kombiturnieren“, bei denen wir uns mit fünf Mannschaften in Koordination und Handball messen müssen.

Los ging es wie immer in der E-Jugend mit drei Koordinationsübungen bei denen die TVB’ler stolze 328 Punkte von maximal 360 möglichen sammeln konnten. Besser war da an diesem Tag nur die HSV Stammheim/Zuffenhausen mit 330 Punkten.
Gegen diesen Gegner hatte man dann auch das erste Handballspiel. Der Gegner war der erwartet Starke und so entwickelte sich ein abwechslungsreiches und spannendes Handballspiel bei dem nach 25 Minuten und viel Kampf wir 14 Tore und der Gegner 16 Tore erzielt hatte. Durch die spezielle E-Jugend-Regel, dass dies nun mit der Anzahl der Torschützen zu multiplizieren ist, und wir hier einen mehr hatten, ging das Spiel jedoch mit einem knappen 98:96 Sieg in die Wertung ein.
Der zweite Gegner an diesem Tag waren die Buben der SG Weinstadt 2. Diese hatten bisher eine Staffel tiefer gespielt. Entsprechend deutlich war dann auch der Spielverlauf: Mit 22:4 Toren (ohne Multiplikation) gewann unsere E1 auch dieses Handballspiel.

Die E1: Leon Roth (im Tor); Eric Schmalzried (2), Justin Müller (7), Linus Dangelmaier (3), Nick Nusko (6), Niklas Obergfäll (5), Paul Schmidt (1), Tim Schuster, Mika Schweikardt (7), Niko Schweikardt (5), Aileen Obergfäll.