Auswärtsniederlage beim Tabellendritten

Männer Bezirksliga: HSG Oberer Neckar – TV Bittenfeld III 29:24 (14:15)

Vergangenes Wochenende reiste der TVB 3 zum Tabellenbachbar nach Stuttgart zur dortigen HSG Oberer Neckar. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und führten nach kurzer Zeit mit 2:0. Doch der TVB korrigierte seine Anfangsschwierigkeiten schnell und so stand es nach fünf Minuten 2:2. Es wurde das zu erwartende kämpferische Spiel. Die Abwehr des TVB stand gut, im Angriff hingegen tat man sich schwer. So ermöglichte man der HSG einige Tempogegenstöße, welche konsequent genutzt wurden. Es entstand eine sehr umkämpfte erste Halbzeit, in der sich keines der Teams entscheidend absetzten konnte. Bittenfeld erkämpfte sich eine knappe Halbzeit Führung von 14:15.

Der TVB kam schlecht aus der Kabine, vor allem im Angriff tat man sich sehr schwer und agierte Ideenlos gegen die in Durchgang zwei defensiver agierende Abwehr der Gastgeber. Der Obere Neckar spielte seine Angriffe konsequent aus und konnte sich somit nach 40 Minuten mit 7 Toren absetzen. Der Angriff von Bittenfeld steigerte sich, es gelang den Gästen allerdings nicht mehr, die Kurve zu bekommen und man konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Aufgrund des schwachen Starts in die zweite Hälfte verliert der TVB 3 verdient mit 29:24 gegen die HSG Oberer Neckar.

Durch die Niederlage konnte die HSG (20:10 Punkte) den Vorsprung des TVB (21:9 Punkte) in der Tabelle verkürzen. Für den TVB geht es weiter am 24.02.18, Gegner in der Gemeindehalle ist um 17:30 der TV Öffingen 2.

Der TVB: Robin Wilms, Didi Schmalzried (beide Tor), Quentin Schnetzer, Ioannis Savvidis, Wolfgang Federhofer, Leander Schnetzer, Pascal Luithardt, Yannik Wissmann, Marc Wissmann, Florian Federhofer, Silas Müller, Benedikt Qual und Maurice Widmaier