Niederlage beim Tabellenführer

C1 Oberliga; JSG Balingen-Weilstetten – TV Bittenfeld 33:25 ( 15:10 )
Zu Ihrem weitesten Auswärtsspiel beim verlustpunktfreien Tabellenführer Balingen-Weilstetten mussten die C1 Young Boys vergangenen Samstag antreten. Somit lautete das Duell Erster gegen Dritter. Nach zuletzt vier Siegen in Folge und somit jeder Menge Selbstvertrauen, wollte man dem Ligaprimus kräftig Paroli bieten
.

Hoch motiviert und mit großem Willen starteten die Jungs von Trainer Almir Mekic in die Partie. Mit einer defensiven Abwehr versuchte man zunächst kompakt gegen spielstarke Balinger zu bestehen. Dies klappte meist gut, dennoch zog der Gastgeber schnell auf 2:0 davon. Dennoch gelang es Bittenfeld gut dagegen zu halten. Man erzielte in dieser Phase schöne Treffer über Kreisläufer Paul Wennagel und Mittespieler Joey König, der geschickt die Spielregie führte. So gestaltete sich das Spiel bis Mitte der ersten Halbzeit und Spielstand 8:6 offen und ausgeglichen, ehe der TVB leicht den Faden verlor. So konnte man eine Zeitstrafe Balingens zu keinem Treffer nutzen. Balingen nutzte einen 5:1 Lauf um seine Führung auf 13:7 auszubauen. Und hätte Torwart Fabian Bauer bei seinem Comebackspiel nach Armbruch und 10-wöchiger Verletzungspause nicht die Mannschaft wiederholt mit glänzenden Paraden im Spiel gehalten, so wäre das Match schon fast zur Pause entschieden gewesen. So wurden mit 15:10 die Seiten gewechselt, was noch Hoffnung ließ.

Doch daraus wurde nichts. So stellte Balingen-Trainer Andreas Wendel seine Abwehr zu Beginn der zweiten Halbzeit geschickt um, das die TVB Jungs damit überhaupt nicht klar kamen und keine Antwort darauf fanden. Zahlreiche Fehlwürfe, Abspielfehler, technische Fehler und dazu eine schwache Abwehrarbeit in den ersten 15 Minuten, ließen Balingen uneinholbar auf 25:15 davonziehen. Dennoch gaben die Young Boys nie auf und verkürzten gegen nun Siegessichere Balinger mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung noch zum Endstand von 33:25.

Zwar hatte man die Partie deutlich mit 8 Toren verloren, dennoch möchten wir die gute, sportliche Leistung der Balinger über die ganze Saison hinweg anerkennen und zur bevorstehenden Meisterschaft herzlich gratulieren.

Der TVB: Fabian Bauer, Moritz Luckert ( beide Tor), Noah Behling 1/1, Din Mekic 1, Julian Stängle 3, Luca Mauch 1, Sören Winger 3, Paul Wennagel 8, Joey König 6/2, Felix Eisele 1, Leon Fritz 1, Dennis Stegemeyer, Tim Bauer