Sieg gegen Tabellenführer

Männer Bezirksliga: TV Bittenfeld 3 – SV Remshalden 2 24:21 (13:6)
Direkt zum Beginn der Rückrunde war der Tabellenführer aus Remshalden zu Gast in der Bittenfelder Gemeindehalle. Das Hinspiel in Remshalden konnten die Gastgeber knapp mit einem Tor gewinnen. Die Hausherren waren also gewarnt.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen wobei die Gastgeber den besseren Start erwischten. Bis zur 15. Minuten hielten die Gäste das Spiel offen (6:4) ehe sich die Dritte den ersten kleinen Vorsprung herausspielen konnten. So stand es nach 25 Minuten 10:5. Grund für den Vorsprung war eine starke Defensive, und die erkämpften Bälle wurden in schnelle Tempogegenstöße verwandelt. Den Gästen gelangen in der ersten Halbzeit nur noch zwei weitere Tore. Halbzeitstand 13:6.

Die zweite Halbzeit begann die Dritte unkonzentriert und stand nicht mehr so gut in der Defensive. Nach 42 Minuten betrug der Vorsprung nur noch 2 Tore (16:14). Der Remshaldener Angriff fand Mittel gegen die Abwehr der Hausherren und die Chancen im Angriff wurden durch den starkem Schlussmann des Tabellenführer zunichte gemacht. In der 52. Minuten betrug der Vorsprung nur noch ein Tor, doch die Dritte ließ sich nicht weiter verunsichern. Technische Fehler der Gäste führten dazu, dass die Hausherren ihren Vorsprung wieder ausbauen konnten, und kurz vor Schluss auf drei Tore davonzogen. Ab hier war klar das die Gäste den Vorsprung nicht mehr einholen konnten. Die Freunde bei den Hausherren war groß über den Sieg, denn auch die Konkurrenz schwächelte und so beträgt der Abstand auf Platz 2 noch einen Punkt.

Nächste Woche spielt die Dritte bei der HSG Gablenburg-Gaisburg. Anpfiff ist um 19.30 Uhr in der Zeppelinhalle.

Es spielten: Dietmar Schmalzried, Robin Wilms; Quentin Schnetzer, Marvin Korpics, Jens Baumbach, Leander Schnetzer, Yannik Wissmann, Pascal Luithardt, Ludek Drobek, Florian Federhofer, Sebastian Konrad, Benedikt Qual, Wolfgang Federhofer, Marc Wissmann