Michael Rill erweitert Trainerteam

Während seit dieser Woche die Vorbereitung auf die erste Saison in der Baden-Württemberg Oberliga läuft, können die Bittenfelder eine weitere Personalentscheidung bekannt geben. Nachdem Marc Sladek sein jahrelanges Engagement im Trainerteam des TVB II beendet hat, erweitert von nun an der B-Lizenz Inhaber Michael Rill die TVB-Trainerbank rund um Roland Wissmann und Cheftrainer Thomas Randi.

C1 qualifiziert sich für die Württemberg-Oberliga

Am vergangenen Wochenende fand die Rückrunde unserer U15 zur HVW Qualifikation in Kornwestheim statt. Die Ausgangsposition war mit 6:0 Punkten sehr gut, der letzte Schritt in die Oberliga zum Greifen nah und die Jungs top motiviert. Man wollte sich für die harte Vorbereitung in den letzten Wochen belohnen. Auch die Rückrunde begann mit dem ersten

Zwei Neuzugänge kommen zum TVB

Lukas von Deschwanden wechselt von seinem langjährigen Verein Wacker Thun nun im Sommer zum TVB. Nach 9 Jahren entschied sich der Schweizer Handballer für eine neue Herausforderung und erhielt einen Zwei-Jahres-Vertrag in der stärksten Liga der Welt. Der 29-Jährige gewann in der vergangenen Saison 2017/2018 mit seinem Team zum zweiten Mal die Schweizer Meisterschaft und

Erster Pokalgegner steht fest

Um 12 Uhr wurde die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost. Am 18./19. September trifft der TVB Stuttgart auf die DjK Rimpar Wölfe (2. Liga). Das andere Spiel in der Vierergruppe bestreitet der TSB Heilbronn-Hornheim (3. Liga) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen (3.Liga). Austragungsort, sowie die Anwurzeiten sind noch unklar. In der ersten Runde des DHB-Pokals nehmen

U19: Hochkarätige Neuzugänge!

Mit Max Oehler, Andreas Maier und Fynn Nicolaus verstärken drei externe Neuzugänge die U19 des TV Bittenfeld. “Wir konnten uns mit unseren absoluten Wunschspielern verstärken! Alle drei sind großartige Handballer und passen sowohl sportlich als auch charakterlich perfekt in unser Anforderungsprofil.”, äußerte sich Jörg Ebermann stellvertretend für das Trainerteam der U19. Der zum Kader U18

Kurz gezittert nach dem Sprung ins kalte Wasser

Wie sein Club, der Handball-Erstligist TVB 1898 Stuttgart, so hat auch Jonas Maier eine Saison mit Höhen und Tiefen erlebt. Als Nummer zwei hinter dem Weltmeister-Torhüter Johannes Bitter vor der Saison verpflichtet, brauchte der 24-Jährige nach Bitters Verletzung eine Weile, bis er auf Betriebstemperatur kam. Längst hat er bewiesen, dass er ein guter Vertreter ist.

Stuttgart mit überraschendem Auswärtstrend

Die Saison 2017/18 in der DKB Handball-Bundesliga war ein enges Rennen, sowohl was die Meisterschaft und den Kampf um die internationalen Plätze wie auch den um den Klassenverbleib betrifft. Die Rhein-Neckar Löwen, gaben den Vorteil mit einem 23:24 vor heimischer Kulisse gegen die MT Melsungen ab. Dabei war die Heimstärke zuvor der Trumpf des Titelverteidigers,

C1: Starke Leistung bringt gute Ausgangsposition

Eine starke Leistung bringt der C1 eine gute Ausgangsposition für die HVW Qualifikations-Rückrunde. Nach einer intensiven Vorbereitung ging es für die C-Jugend mit der HVW Qualifikation weiter. Die Jungs von Trainergespann Oprea/Heib waren bei der SG Untere Fils zu Gast, die vierter im Bezirk Esslingen-Teck wurden. Im ersten Spiel für unsere C1 traf man auf

Simon Baumgarten im Interview

Im August startet Simon Baumgarten in seine 15. Spielzeit beim Handball-Erstligisten TVB 1898 Stuttgart. Im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Thomas Wagner blickt der 32-Jährige auf die schwierige Saison zurück und warnt vor allzu großen Erwartungen. „Die Sache braucht Zeit, damit sie wachsen kann“, sagt der Kreisläufer. Herr Baumgarten, welche Schulnote würden Sie dem TVB geben

TVB startet Vorbereitung in Südtirol

Nach dem letzten Saisonspiel gegen die HSG Wetzlar haben die Spieler drei Wochen Urlaub, bevor die individuelle Vorbereitung der Wild Boys auf die neue Saison 2018/19 startet. Die Mannschaft um Trainer Jürgen Schweikardt steigt am 09. Juli 2018 zunächst mit einigen Leistungstests ins Training ein. Einen Tag später, am 10. Juli findet dann der offizielle