Simon-Baumgarten-Portrait

Kapitän Baumgarten im Portrait

Bis zu deinem 15. Lebensjahr warst Du als Schwimmer aktiv – was waren die ausschlaggebenden Gründe sich doch für den Handball zu entscheiden? Es ist irgendwann zu viel geworden – Schwimmen in der Bundesliga erfordert wie jeder andere Leistungssport intensives Training. Neben den 6-7 Schwimmeinheiten in der Woche gab es noch 3-4 Handballeinheiten. An den

Nach sieben Spielen stehen die Württembergliga-Handballer des TV Bittenfeld II verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Im Derby beim VfL Waiblingen ist aber Vorsicht geboten: Die Waiblinger scheinen sich nach einem mäßigen Saisonstart stabilisiert zu haben. Vor einer schwierigen Aufgabe stehen die SF Schwaikheim beim starken Aufsteiger SV Fellbach. Männer: VfL Waiblingen (10. Platz, 7:7 Punkte) –

Finn-Kretschmer

TVB reist geschwächt nach Hüttenberg

Eine extrem unangenehme Aufgabe wartet auf den Handball-Erstligisten TVB 1898 Stuttgart nach der Länderspielpause: Vor der Saison hatten die Experten den Liga-Neuling TV Hüttenberg zum Abstiegskandidaten Nummer eins gestempelt. Doch die Hessen spielen frech auf und zeigen sich als konkurrenzfähig. Das Lazarett des TVB hat sich nur unwesentlich gelichtet. Mit dem 25:19-Sieg gegen den bereits

TVB2 gewinnt siebtes Spiel in Folge

In einem hochklassigen Spiel war lang nicht klar wer den Platz als Sieger verlassen würde. 5 Minuten vor dem Ende stand es noch 29:29 Unentschieden. In der dramatischen Schlussphase konnte der TVB sich durch Alexander Heib und Alexander Bischoff auf 2 Tore absetzten. Bottwartal verkürzte zwar immer wieder auf 1 Tor, aber die Hausherren behielten

B2 gewinnt hartumkämpftes Derby

Männliche B-Jugend Bezirksliga: TV Bittenfeld 2 – SF Schwaikheim 27:26 (13:11) Nach dreiwöchiger Spielpause gastierten die Sportfreunde aus Schwaikheim in der Gemeindehalle. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein hartumkämpftes Zipfelbachderby. Die ersten Minuten verliefen bis zum 3:3 sehr ausgeglichen. Doch nun ließen unsere Jungs zu viele klare Chancen ungenutzt, was die Gäste bis zum 6:9 konsequent

TVB II trifft auf SG Schozach/Bottwartal

Nachdem das Perspektivteam des TV Bittenfeld nun zwei Wochen spielfrei hatte, trifft es am morgigen Feiertag um 17 Uhr in der Gemeindehalle auf die SG Schozach/Bottwartal. Bottwartal zählt wie in den vergangenen Jahren bereits sicherlich zu den stärksten Teams in der Württembergliga und gilt somit auch dieses Jahr als einer der Aufstiegsfavoriten. Der ohnehin sehr

U19 im siebten Spiel in Folge ungeschlagen!

TV Bittenfeld – JSG Echaz/Erms 38:29 Durch einen wichtigen Sieg gegen die individuell sehr gut besetzte JSG Echaz/Erms melden sich die Young Boys nach dem schwächeren Spiel der Vorwoche zurück. Eine bärenstarke Abwehrleistung und eine ausgeglichene Mannschaftsleitung festigen einen Platz im oberen Tabellendrittel. Von Beginn an zahlte sich die intensive Vorbereitung der Young Boys auf

Bohmann-Weber-Interview

Sky Sport-Chef im Interview

Herr Weber, Sie sagten einst: „Wenn wir Handball machen, dann richtig.“ Seit dieser Saison überträgt Sky alle 306 Spiele der DKB Handball-Bundesliga live. Um bei Ihren Worten zu bleiben – die richtige Entscheidung? Definitiv. Im Vorfeld haben wir lange darüber nachgedacht, welche weitere Mannschaftssportart wir bei Sky aufbauen können und sind letztlich zu dem Entschluss

Max-Häfner-wirft

2 Tage Pause für Körper und Geist

Nur ein Remis in eigener Halle gegen den Tabellennachbarn TSV GWD Minden: Das ist eigentlich zu wenig für den Handball-Erstligisten TVB 1898 Stuttgart, um sich sicheren Gefilden zu nähern. Ohne sechs Stammspieler indes war’s eine Herkulesaufgabe für den TVB. „Es ist eigentlich erstaunlich, dass wir einen Punkt geholt haben“, sagt der TVB-Trainer Markus Baur. Mit

Klarer Sieg beim TSV Alfdorf/Lorch

C2-Jugend Bezirksklasse: TSV Alfdorf/Lorch – TVB 18:36 (8:15) Die männliche Jugend C2 des TV Bittenfeld musste am vergangenen Sonntag die lange Reise zum Auswärtsspiel in Alfdorf antreten. Der Gegner, der TSV Alfdorf/Lorch begrüßte die Young Boys in der Alten Sporthalle. Die Bittenfelder Jungs wurden unterstützt von Marvin Müller, Luke Fritz und Jaron Möhrle aus der