Erfolgreiche Revanche

Im letzten Spiel des Jahres traf die U15 der Young Boys auf den Nachwuchs des Liga-Konkurrenten von Frisch Auf Göppingen. Das Hinspiel entschieden die Göppinger denkbar knapp mit 32:31 für sich. Dies wollten unsere Jungs in eigener Halle und vor heimischem Publikum wieder wett machen und gingen hoch motiviert in diese Begegnung.

Doch zunächst Stand der Start des Spiels in der Gemeindehalle in Bittenfeld durch den Brand einer Dehnfuge in Frage. Am Samstagvormittag kam jedoch grünes Licht von Seiten der Feuerwehr und vom Verein. Nachdem nun der Partie nichts mehr im Wege stand und auch die Krankheits- und Verletzungswelle bei den Young Boys langsam wieder zurück gegangen ist, konnte das Spiel beginnen.

Die Gäste begannen sehr nervös und mit vielen individuellen Fehlern, welche unsere Jungs konsequent ausnutzten und somit verdient bis zur 10. Minute bereits mit 10:2 in Führung gehen konnten. Auch im weiteren Verlauf fanden die Göppinger ohne Ihren Spielmacher Nick Kohnle und den 10-fachen Torschützen vom Hinspiel Ivo Dragicevic nicht richtig ins Spiel. Dies verhinderte auch eine stabile Abwehrleistung der Young Boys, welche bis zur Halbzeit nur 10 Gegentreffer zuließen. Im Angriff gelangen immer wieder schöne Aktionen durch den gut aufgelegten Spielmacher Joey König, welcher seinen Mitspielern erfolgreich in Position bringen und selbst 10 Tore zum Sieg beisteuern konnte. Zug um Zug wurden die Chancen konsequent genutzt und zum Seitenwechsel eine 16:10 Führung erarbeitet.
Nachdem die Seiten gewechselt waren spielten die Gastgeber konzentriert weiter und konnten die Gäste spielerisch und körperlich auf Abstand halten. Immer wieder fanden die Jungs die Lücken im Abwehrverbund der Göppinger und konnten diesen durchbrechen oder fanden das Abspiel an den Kreis. In den Schlussminuten setzte die U15 aus Göppingen nochmals alles auf eine Karte und startete eine offene Manndeckung. Die Young Boys, angeführt von Ihrem Kapitän Sören Winger und dem überragenden Spielmacher Joey König, konterten diese mit sehenswerten Einzelaktionen und entschieden das Spiel am Ende auch in der Höhe verdient mit 34:25 für sich.

Wir bedanken uns auf diesem Wege für den Einsatz der Feuerwehr, welche durch Ihren schnellen Einsatz diesen Spieltag gerettet und den Sieg möglich gemacht haben. Außerdem auch ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer hinter den Kulissen und die engagierte Unterstützung aller Helfer und Fans.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!