Heimsieg gegen Alfdorf

Männer Württemberg-Liga Nord (M-WL-N) TV Bittenfeld 1898 2 – TSV Alfdorf/Lorch 34:28 (17:11)

Im letzten Spiel der Hinrunde gewinnt das Team der Trainer Roland Wissmann und Thoms Randi das Derby deutlich mit 34:28. Damit schließt der TVB die erste Saisonhälfte auf dem ersten Tabellenplatz mit 24:2 Punkten ab. Bester Werfer auf Bittenfelder Seite war wieder einmal Martin Kienzle mit insgesamt 17 Treffern. Der Gästetrainer Daniel Wieczorek hatte sich für dieses Spiel eine verwegene Taktik ausgedacht. Er versuchte es über die gesamte Spielzeit mit dem Mittel des 7. Feldspielers um so die gewohnte Routine zu durchbrechen und Bittenfeld vor eine entsprechende Abwehr-Aufgabe zu stellen.

Das Heimteam hatte damit nur in der Anfangsphase ein Problem und kam durch Fehlwürfe und technische Fehler der Alfdorfer zu leichten Tore bei fehlendem Torwart. Alfdorf ging durch Jan Spindler und Lars Rauch mit 0:1 und 2:3 in Führung. Danach setzte sich Bittenfeld in Front. 3 Tore von Martin Kienzle brachten die Hausherren mit 7:4 in Führung. Die Gäste konnte zwar noch zweimal auf 2 Tore verkürzen, ab der 20. Minute setzte sich aber der TVB Tor um Tor ab. Kai Wissmann erzielte in der 29. Minute den 5 Tore Vorsprung (16:11) Mit 17:11 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der 2. Hälfte versuchten es die Gäste weiter mit dem siebten Feldspieler, darauf aber hatten sich die Hausherren inzwischen gut eingestellt. In der 42. Minute betrug der Vorsprung bereist 9 Tore und Trainer Thomas Randi verschaffte allen Spielern genügend Spielpraxis. So konnte Alfdorf bis zum Ende noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und somit die Niederlage in Grenzen halten. Bittenfeld verabschiedet sich als Tabellenführer
in die Winterpause, bevor am 13. Januar die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen die Nachbarn aus Schwaikheim beginnt.

TVB2: Sdunek, Lehmann; Bohnert, Burmeister(1), Buck,Gille(5), Kienzle(17/4), Galluccio(1), Qual(1), Heib(3/1), Wissmann(2), Fröschle, Kornmann(3), Hochwimmer(1)
TSV A/L: Saur, Dürner; Weber(1), Bauer(7/4), Schuster(2), S. Bareiß(3), Diederich(4), M. Bareiß, Wagner, Rauch(3), Salja(5), Spindler