Drei TVBler beim U17-Länderpokal vertreten

Vom heutigen Montag bis Donnerstag (18.-21.12.) findet in Berlin das bundesweite Sichtungsturnier für Spieler des Jahrgangs 2001 aus ganz Deutschland statt. Der TV Bittenfeld 1898 ist im Team des Handballverbands Württemberg gleich dreifach vertreten. Neben Torwart Finn Hummel sind die beiden großgewachsenen Rückraumshooter Luis Föge und Dominik Keim aus dem U17-Team von Michael Schweikardt und Reiner Seiz in der HVW-Auswahl dabei. In vier Vorrundenspielen am Montag und Dienstag können die Jungs ihr Talent beweisen und versuchen, mit dem HVW in die Endrundenspiele für den begehrten Länderpokal einzuziehen.
Im Anschluss an das Turnier entscheiden die Landes- und Bundestrainer gemeinsam, wer in den Jugendförderkader des Deutschen Handballbundes aufgenommen wird. Aus diesem Kader wird die Jugendnationalmannschaft rekrutiert. Diese große Chance wollen sich die drei Jugendspieler des TV Bittenfeld nicht entgehen lassen.
„Die Nominierung für das Sichtungsturnier haben sich die Jungs durch ihre konstant starken Leistungen in der U17 redlich verdient. Ich würde mich sehr freuen, wenn es dem ein oder anderen gelingt sich für den DHB-Kader zu empfehlen“ so der U17-Trainer und Bundesligaprofi Michael Schweikardt.