Bitter im erweiterten EM-Kader

Jogi-Bitter-EM

Johannes Bitter, Torhüter des TVB 1898 Stuttgart, ist im erweiterten Kader für die Europameisterschaft im Januar. Bundestrainer Christian Prokop hat den 28er-Kader am Dienstag (05.12.) dem europäischen Verband melden lassen. Maximal 16 Spieler werden im endgültigen Kader stehen. Dieser muss am 12. Januar benannt werden. An diesem Tag beginnt auch die Europameisterschaft.

Während der EM sind dann maximal sechs Wechsel mit Spielern des erweiterten 28er-Kaders möglich: je zwei während der Vor- und Hauptrunde sowie zwei am Finalwochenende. Bitters Nominierung überrascht, wird der 35-Jährige verletzungsbedingt doch in diesem Kalenderjahr kein Spiel mehr absolvieren können. Johannes Bitter wird für den TVB wegen eines Muskelfaserrisses an der Rückseite des linken Oberschenkels die restlichen Partien bis zur EM-Pause verpassen. Zuletzt stand Bitter für die Qualifikation der WM 2015 im deutschen Aufgebot.

Das sind die Spieler im erweiterten Kader:
Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel), Johannes Bitter (TVB 1898 Stuttgart), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/FRA), Rune Dahmke (THW Kiel), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)
Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Maximilian Janke (SC DHfK Leipzig), Julius Kühn (MT Melsungen), Paul Drux (Füchse Berlin), Marian Michalczik (TSV GWD Minden)
Rückraum Mitte: Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig), Steffen Fäth (Füchse Berlin), Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen)
Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover Burgdorf), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (MT Melsungen), Tim Hornke (TBV Lemgo) Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Bastian Roscheck (SC DHfK Leipzig), Erik Schmidt (Füchse Berlin)

Quelle: Thomas Wagner, ZVW