U17 gewinnt gegen TuS Helmlingen

B-Jugend Oberliga Baden-Württemberg: TVB – TuS Helmlingen 32:26
Beim hochverdienten Heimsieg der U17 zeigten die Bittenfelder, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff eine gute Leistung. Vom Gegner aus Helmlingen war vor dem Spiel bekannt, daß die Spieler sehr kampfstark sind und sich zu keiner Phase des Spiels aufgeben. Genau diese Eigenschaften zeigten sie auch beim Spiel in Bittenfeld.

Die Bittenfelder hatten Anspiel und gingen durch Noah Herda mit 1:0 in Führung. Doch Helmlingen glich postwendend aus. Bis zum 9:9 ging das Spiel ständig hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich vom Gegner absetzen. Der TVB konnte sich in der nun folgenden Phase bis zur Halbzeit bei Torhüter Finn Hummel bedanken, daß die Gäste nicht in Führung gingen. Durch einige tolle Paraden war er maßgeblich daran beteiligt, daß die „Biddafelder“ durch Tore von Luis Foege (2) und Johannes Theurer zur Halbzeitpause mit 12:9 in Führung lagen.

Die TVB – Jungs kamen aufgeweckt aus der Pause und innerhalb wenigen Spielminuten wurde der Vorsprung auf 15:9 ausgebaut. Die Gäste gaben nie auf und kämpften weiterhin um jeden Ball. Doch die Heimmannschaft fand immer wieder die passende Antwort und besonders der wendige Peer Wisst machte dem Gegner, durch seine Tore, eine Ergebnisverbesserung praktisch unmöglich. Nach einer Auszeit durch Trainer Michael Schweikhardt, war es Johannes Theurer, der einen Spielzug über mehrere Stationen mit einem sehenwerten Kempatrick abschloss und somit auch das schönste Tor des Spiels erzielte. Die letzten Spielminuten glichen exakt denen am Anfang des Spiels und beide Mannschaften erzielten in regelmäßigen Abständen die Tore zum 32 : 26 Endstand für die TVBler.

Die starke Leistung unserer Jungs lässt die Verantwortlichen mit Zuversicht auf die schwere Aufgabe am nächsten Samstag bei Frisch Auf Göppingen schauen. Mit der richtigen Einstellung in Abwehr und Angriff wird auch dieses schwere Auswärtsspiel für die „Blau-Weißen“ zu gewinnen sein.

TV Bittenfeld: Finn Hummel, Anton Rothwein, Erik Dabberdt (2), Fynn Fröschle (1), Pablo Läpple (3), Noah Herda (2), Peer Wisst (9/3), Theo Siegle (1), Nicolay Beurer (4), Johannes Theurer (6), Felix Hoffmann (1) Luis Foege (3)

TuS Helmlingen: Jonas Meyer (3), Julian Lasch (6), Tom Mink (1), Merlin Kempf (1), Tim Karch (2), Sven Schmitt (7), Luis Fien (2), Lars Schmitt (3), Lasse Ludwig, Marko Stankovic (1), Lennard Kull