TVB 2 in Leonberg

SG Leonberg/Eltingen (10. Platz, 7:11 Punkte) – TV Bittenfeld II (1. Platz, 18:0 Punkte; Sonntag, 18 Uhr).

Zwar siegte der TVB gegen Altensteig deutlich 40:30. Lange Zeit hatte sich das Team aber schwergetan und es erst in der Schlussviertelstunde geschafft, sich deutlicher anzusetzen. Der nach dem Ausfall von Alexander Bischoff neu formierte Mittelblock mit Fabian Bohnert und dem jungen Lucas Hochwimmer klappte aber phasenweise schon ganz gut. „Es wird enorm wichtig sein, in der Abwehr wieder auf Topniveau zu kommen“, sagt Trainer Thomas Randi. Erfreulich gewesen sei der gute Auftritt des A-Jugendlichen Levi Fröschle in seinem ersten Ligaeinsatz für den TVB II. „Er ist sicherlich eine weitere Alternative am Kreis.“

Im Spiel in Leonberg wird außer Bischoff und Hagen Schnetzer auch der Youngster Nick Haspinger fehlen. Er hat sich im A-Jugend-Bundesligaspiel verletzt und fällt vier bis sechs Wochen aus. „Auch auf der rechten Angriffsseite ist das eine klare Schwächung. Aber bei dem Lauf, den wir im Moment haben, dürfen solche Dinge einen nicht aus der Bahn werfen.“ Auch in Leonberg soll ein Sieg her.

Quelle: Waibliner Kreiszeitung