Einzug ins Viertelfinale

Der TV Bittenfeld II kann seine Siegesserie fortsetzen und bleibt auch im 11. Pflichtspiel der Saison erfolgreich. Somit zieht der TVB II das erste Mal überhaupt in das Viertelfinale des HVW-Pokals ein.

In einer gut besuchten Gemeindehalle taten sich die Bittenfelder zunächst sehr schwer. Viele einfache Fehler sowie unvorbereitete Abschlüsse führten dazu, dass der TVB schnell das Nachsehen hatte und nach 16 gespielten Minuten 3:6 hinten lag. Trainer Thomas Randi sah sich gezwungen eine Auszeit zu nehmen, stellte die offensive 5:1 Abwehr auf die klassische 6:0 Abwehr zurück und fand offenbar die richtigen Worte. In den nächsten Minuten konnten sich die TVB Jungs fangen und setzten sich bis zum 10:7 in der 24. Minute ab. Doch so schnell die Führung zustande kam, wurde sie auch wieder verspielt. Die nie aufgebenden und aggressiv aufspielenden Weinstädter kämpften sich bis zur Halbzeit wieder auf 11:10 heran.

In der Halbzeit haben das Trainerteam Roland Wissmann und Thomas Randi erneut die richtigen Worte gefunden, denn direkt nach Anpfiff kam es zu einer deutlichen Leistungssteigerung in Abwehr und Angriff. Während sich in der Defensive die Abwehr deutlich kompakter zeigte, mit einem erneut sehr gut aufgelegten Daniel Sdunek im Tor, agierte nun auch die Offensive deutlich strukturierter und effizienter. Schlussendlich konnte sich das junge TVB-Team mit einem auch in der Höhe verdienten 30:25 durchsetzen.

Positiv hervorzuheben ist die geschlossene Mannschaftsleistung. Trotz der Ausfälle von Florian Burmeister, Nick Lehmann, Nick Haspinger, Phillip Porges, Fabian Bohnert und Alexander Bischoff hat sich die Mannschaft nie aufgegeben und immer gekämpft. Die A-Jugendlichen Sebastian Rica-Kovac, Jonathan Buck und Levi Fröschle haben ihre Spielzeiten sehr gut genutzt und sich sicherlich für weitere Spiele empfohlen.

Am Samstag, den 11.11.2017, findet nun das nächste sehr wichtige Heimspiel gegen den TSV Altensteig statt. Spielbeginn ist wie üblich um 19.30 Uhr. Schauen Sie vorbei und unterstützen Sie das Team!