Dritte: 1:12-Lauf in der Schlussviertelstunde

Männer Bezirksliga: TV Oeffingen 2 : TV Bittenfeld 3 30:20 (13:11)

Am Sonntag musste die Dritte in Oeffingen ran. Zu Beginn wurde das Spiel durch die starken Abwehrreihen sowie die guten Torhütern dahinter geprägt. Somit stand es nach 10 Minuten gerade mal 2:2. Es entwickelte sich eine kampfbetonte erste Halbzeit, in der sich bis zur 25. Minute kein Team mit mehr als einem Tor absetzen konnte. In der 27. Minute erhöhte Oeffingen erstmals auf zwei Tore Abstand. Diesen kleinen Vorsprung konnten die Jungs aus Bittenfeld nicht mehr aufholen und so stand es zur Halbzeit 13:11 für die Gastgeber.
Zu Beginn der zweiten Hälfte ging das Spiel weiter wie die erste Hälfte geendet hatte: die Abwehr stand auf beiden Seiten nicht mehr so konsequent wie zu Beginn des Spiels. In der 45. Minute brach das Angriffsspiel der Bittenfelder komplett zusammen. Durch viele Fehlwürfe und technische Fehler lud der TVB die Gastgeber dazu ein, eine schnelle erste und zweite Wellen zu spielen, welche der TVO konsequent nutze. Dadurch schaffte sie einen 12:1-Lauf, welcher zu dem deutlichen Ergebnis von 30:20 führte.

Nächsten Samstag, 21.10.2017, 19:30 Uhr, geht es für die Dritte weiter, Gegner in der Gemeindehalle ist der SC Korb.

Der TVB: Didi Schmalzried (Tor); Quentin Schnetzer, Benedikt Qual, Ioannis Savvidis, Wolfgang Federhofer, Leander Schnetzer, Pascal Luithardt, Marc Wissmann, Sebastian Konrad, Sascha Dobric, Axel Hambrecht, Hagen Schnetzer und Florian Federhofer.