Knappe Heimniederlage

Bezirksliga Männer: TV Bittenfeld 3 vs. HSG Oberer Neckar 28:29 (13:12)
Im zweiten Heimspiel traf die Dritte Mannschaft des TVB auf die Neckarpiraten der HSG Oberer Neckar. Es wurde das zu erwartende spannende Spiel in der Gemeindehalle Bittenfeld, da die HSG ohne Punktverlust anreiste.

Der TVB kam besser ins Spiel und konnte sich zu Beginn der Partie durch eine gut stehende Abwehr und einfachen Toren einen kleinen Vorsprung heraus spielen und führte nach 20 Minuten mit 10:6. Doch dann schlichen sich einfache Fehler ins Bittenfelder Angriffsspiel ein, es wurde nicht mehr geduldig genug gespielt und so kam es zu einigen Fehlwürfen. In der Abwehr stand der TVB nicht mehr so stabil wie zu Beginn der Partie. Dies nutzte die HSG aus und mit einem Halbzeitstand von 13:12 ging es in die Pause.
In der Zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Es wurde ein sehr kampfbetontes und intensives Spiel, was zu vielen Siebenmetern führte, welche bei Bittenfeld alle verwandelt wurden. In der 56. Minute glich der TVB zum 28:28 aus. Es kam zu einer hektischen Schlussphase mit dem glücklicheren Ende für die HSG, die mit der Schlusssirene den 28:29 Siegtreffer erzielte.
Nächsten Samstag spielt die Dritte in Öffingen, Spielbeginn bei der dortigen 2. Mannschaft ist um 16.00 Uhr.

Der TVB: Robin Wilms, Sebastian Rica-Kovac (beide im Tor); Quentin Schnetzer, Julian Fähnle, Marc Wissmann, Wolfgang Federhofer, Yannick Wissmann, Pascal Luithardt, Ludek Drobek, Leander Schnetzer, Florian Federhofer, Sebastian Konrad und Axel Hambrecht