Finale der VR-Talentiade in Aalen

Unter die besten 6 Handballspieler aus Württemberg schaffe es Nachwuchstalentder D-Jugend Marvin Müller aus dem Jahrgang 2006 im HVW-Finale der VRTalentiadein Aalen.
Tim Bauer und Marvin Müller hatten sich bei dem Vorentscheid in Stetten bereits für das Finale qualifiziert und traten zusammen mit 3 weiteren Jungs und 5 Mädels am 3. Oktober 2017 für den Handballbezirk Rems-Stuttgart beim Finale in Aalen an. Los gings morgens um 10.00 Uhr mit der Begrüßung der insgesamt 80 Kinder aus 8 Handballbezirken von Württemberg und der Durchführung von 8 Koordinationsübungen
bei denen Geschicklichkeit, Athletik und der Umgang mit dem Handball geprüft wurden. Die dabei gesammelten Punkte flossen in die Gesamtbewertung mit ein. Nach einer gemeinsamen Stärkung mit Spaghetti Bolognese ging es endlich mit den Handballspielen los. Die Kinder wurden dabei in verschiedene Mannschaften gelost und mussten sich auf andere Mitspieler einstellen, aber auch den Sichtern des Verbandes ihr
individuelles Können unter Beweis stellen. In 4 Spielen á 15 Minuten haben Marvin und Tim hervorragende Leistungen gezeigt und konnten so ihren Punktestand verbessern. Bei der Auswertung zum Schluss wurde das Handballspiel doppelt gewichtet und die Koordinationsübungen einfach.
So blieb es bis zum Schluss für beide spannend, wer es unter die Besten 6 Jungs und 6 Mädels aus Württemberg geschafft hat und als Preis ein Wochenende zusammen mit den Siegern aus den anderen Sportarten der Talentiade verbringen darf. Zur großen Freude schaffte es Marvin auf Platz 4 und Tim hat trotz starker Leistung nur knapp den Sprung aufs Treppchen verpasst. Beide D-Jugend-Spieler des TVB haben hervorragende Leistungen gezeigt und können sich somit zu den besten Jugendspielern aus Württemberg zählen!
Herzlichen Glückwunsch an beide Jungs und viel Erfolg zusammen mit der D1 bei den weitern Spielen!