Stimmen zum Gummersbach-Spiel

Dirk Beuchler: Wir sind glücklich, dass wir uns heute endlich belohnt haben für die harte Arbeit die letzten Wochen. Das Spiel fing auf beiden Seiten sehr nervös an mit vielen technischen Fehlern. Aber so ist das, wenn beide Seiten die wichtigen Punkte brauchen. In der Abwehr sind wir super gestanden mit Lichtlein hinten drin. Die ganzen Rückraumspieler haben das vorne super gelöst, die Kreisläufer haben 7-Meter geholt. Der Sieg geht heute absolut in Ordnung für uns.

Christoph Schindler: Wir haben heute gut gespielt und uns mit Punkten belohnt. Es ist unglaublich wichtig in dieser Liga, dass man schnell Punkte sammelt. Somit ist auch das Spiel am kommenden Donnerstag gegen Lemgo enorm wichtig.

Jürgen Schweikardt: Dass wir heute so viele Zuschauer hatten, hat uns sehr gefreut, damit war vor zwei Wochen noch nicht zu rechnen. Für uns ist die Niederlage sehr bitter, da wir heute und schon in Lemgo die Chance hatten mal ins Mittelfeld zu rutschen, anstatt in den Abstiegskampf. Bedenklich ist unsere Angriffsleistung, die seit Göppingen von Spiel zu Spiel schlechter wurde. Wir müssen schauen, dass wir schnellstmöglich wieder in die Spur kommen.

Markus Baur: Gummersbach hat verdient gewonnen, weil wir wieder nicht unser volles Leistungsvermögen abgerufen haben. Wir sind sehr schlecht ins Spiel gekommen, haben uns dadurch verunsichern lassen. Gummersbach hat dadurch einen Lauf bekommen, wir waren trotzdem immer noch dran bis kurz vor der Halbzeit. Dann sind wir richtig gut aus der Kabine gekommen, haben dann aber wieder Fehler produziert, die uns das Genick gebrochen haben. Es war von uns kein guter Auftritt, wir sind sehr enttäuscht und müssen schauen, dass wir schnellstmöglich wieder anders auftreten um Punkte zu sammeln.