Hohe Fehlerquote führt zur ersten Niederlage

Männliche B-Jugend Bezirksliga: SV Fellbach – TV Bittenfeld 2 33:25 (16:13)
Nach zwei Auftakterfolgen musste unsere B2 in Fellbach antreten. Die Gastgeber gelten als eine spielstarke Mannschaft und zeigten dies bereits mit einem Kantersieg in ihrem Auftaktspiel.

Vielleicht war auch dies der Grund, warum die TVB-Jungs in der Abwehr von Anfang an zu zaghaft agierten. Die Fellbacher kamen recht einfach in gute Wurfpositionen und nutzten diese schnell zu einer Zwei-Tore-Führung (2:4) aus. Die Blau-Weißen hielten nun aber im Angriff durch sehenswerte Spielhandlungen dagegen und schafften in der 18. Minute wieder den Ausgleich (11:11). In den letzten fünf Minuten vor der Pause leistete sich unser Team dann aber vier unnötige technische Fehler hintereinander und folglich ging es mit drei Toren Rückstand in die Kabinen.

Die Pausenansprache blieb an diesem Nachmittag jedoch völlig wirkungslos. Die ersten fünf Angriffe nach dem Seitenwechsel endeten mit Ballverlusten der Bittenfelder und Fellbach baute die Führung konsequent auf sieben Tore (13:20) aus. Von diesem Fehlstart erholte sich unser Team nicht mehr. Unnötige technische Fehler, überhastete Würfe und Kommunikationsprobleme in der Abwehr prägten das Spiel des TVB. Beim 19: 29 in der 40. Minute zeichnete sich der nächste Kantersieg der Gastgeber ab. Diesen wollten unsere Jungs zumindest noch verhindern und hielten durch eine kämpferische Leistung die Niederlage noch in Grenzen.

Letztendlich musste sich der TVB verdient dem an diesem Tag deutlich besseren Team aus Fellbach klar geschlagen geben. Leider verhinderten zu viele technische Fehler der Blau-Weißen ein spannenderes Spiel zwischen zwei spielstarken Bezirksligisten.

Für die Bittenfelder bleibt wenig Zeit die Fehler aufzuarbeiten. Am kommenden Sonntag (08.10.2017 um 13.30 Uhr) steht das nächste Heimspiel gegen die HSG Gablenberg / Gaisburg an. Beide Teams haben sich bereits in der HVW-Quali zwei hart umkämpfte Partien geliefert. Für unsere B2 ist eine deutliche Reduzierung der Fehler notwendig, wenn man die Punkte in der Gemeindehalle behalten möchte.

Der TVB: David Rometsch (Tor), Lars Rögner, Benjamin König, Maksim Behr, Linus Feinweber, Finn Eberle, David Bosch, Max Luithardt, Pascal Frenz, Zakariya Benyoub, Sebastian Luithardt, Jonas Ziegler, Lucas Kleinknecht, Tobias Schmalzried