Heimpremiere geglückt

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison empfing der TVB das Team der Stuttgarter Kickers. Nachdem man in der HVW-Quali eine knappe Niederlage gegen die Kickers einstecken musste, war dem Team die Schwere dieser Aufgabe bewusst.

Die Blau-Weißen fanden gut in die Partie und führten nach acht Minuten mit 4:2. In der Folgezeit spielten die Bittenfelder sich zwar weiterhin klare Torchancen heraus, scheiterten aber meist am guten Torhüter der Kickers. Der Treffer zum 5:3 in der 15. Minute blieb bis zum Pausenpfiff dann auch das letzte Erfolgserlebnis unseres Teams. Aufgrund einer guten Abwehrleistung sowie einiger Paraden von David konnten die Gäste dennoch nur den Ausgleich zum 5:5 erzielen.

Die Blau-Weißen kamen zielstrebiger aus der Kabine zurück. Im Angriff wurde durch druckvolles Spiel immer wieder der freie Mitspieler gefunden und dieser brachte den Ball jetzt auch im gegnerischen Tor unter. Die Abwehr war weiterhin sehr schnell auf den Beinen und zwang die Kickers zu zahlreichen Ballverlusten. Dadurch setzte sich der TVB auf 10:5 ab. Das Team aus Stuttgart konnte nun die Partie wieder ausgeglichen gestalten, kam aber – auch aufgrund der tollen Leistung von C1-Keeper Fabi, nur auf drei Tore (13:10) heran. Sechs Minuten vor dem Ende baten die TVB-Trainer mittels Team-Time-Out nochmals zum Gespräch. Nach diesem agierten unsere Jungs wieder konzentrierter und führten durch drei Tore in Folge die Entscheidung herbei. Letztendlich siegte man verdient mit 18:11.

Am kommenden Sonntag (01.10.2017 um 12.45 Uhr) tritt unsere Mannschaft in der Zeppelinhalle in Fellbach an. Die Gastgeber konnten in ihrem ersten Spiel einen Kantersieg feiern. Die Blau-Weißen werden sich hier nochmals steigern müssen, um weitere Punkte einsammeln zu können.

Das Team:

David Rometsch, Fabian Bauer (beide Tor), Lars Rögner, Maksim Behr, Linus Feinweber, Finn Eberle, David Bosch, Max Luithardt, Fabian Berger, Sebastian Luithardt, Zakariya Benyoub, Jonas Ziegler, Lucas Kleinknecht, Tobias Schmalzried