Stimmen zum Göppingen-Spiel

Markus Baur: Wir sind über den Derby-Sieg richtig happy und sehr zufrieden mit dem Ergebnis, aber vor Allem über den Auftritt. Wir haben dafür gesorgt, dass Göppingen zwischendurch verunsichert wurde und klare Chancen ausgelassen hat. Das haben wir natürlich auch Jogi zu verdanken, der ein überragendes Spiel gemacht hat. Mit 23 Toren gewinnt man auswärts normalerweise nicht, deshalb freuen wir uns umso mehr über das Kombi-Paket mit Abwehr und Torwart. Letztendlich haben wir uns belohnt für unsere harte Arbeit. Von meiner Seite ein riesiges Kompliment an das gesamte Team.

Magnus Andersson: Glückwunsch an Stuttgart, von meiner Seite aus bin ich nicht so happy. Ich bin enttäuscht über unsere Leistung, dass erfahrene und gute Spieler so viel Unsicherheit ins Spiel bringen. Jogi hat unglaublich gut gehalten, aber es kann trotzdem nicht sein, dass unsere Außen nur 3 von 14 Chancen reinmachen. Wir haben viele Chancen gehabt, aber in der zweiten Halbzeit vor allem in der Überzahl nicht genutzt. Die Enttäuschung bei uns ist unglaublich groß, das muss in Zukunft viel besser werden.
Jürgen Schweikardt (Geschäftsführer TVB): Dieser Sieg heute macht uns total stolz. Er war verdient aufgrund der kämpferischen, aufopferungsvollen Abwehrleistung und der Weltklasseleistung von Jogi. Aber uns muss bewusst sein, dass unser Offensivspiel nicht gut war. Wir haben zu viel eigene Fehler gemacht. Normal reichen 23 Tore nicht für einen Sieg. Wenn wir nächste Woche in Lemgo etwas holen wollen, dann wird diese Angriffsleistung nicht reichen. Wir müssen dort dann in der Defensive da weitermachen, wo wir heute aufgehört haben, aber in der Offensive nochmal ein paar Prozent drauflegen.
Christian Schöne (sportlicher Leiter Frisch Auf!): Wenn man so viele Chance auslässt, hat man es nicht verdient, auch nur einen Punkt zu holen. Wir haben 11 Fehlwürfe von außen, da ist dann keine Abwehr mehr da, sondern da verlieren wir das Spiel gegen Jogi. Das ist das dritte Spiel hintereinander, in dem wir klarste Chancen auslassen. Das ist natürlich schwer zu erklären, weil die Qualität haben unsere Spieler eigentlich, aber momentan nicht den Kopf dazu.