TVB souverän eine Runde weiter

Der TVB 1898 Stuttgart gewinnt beim DHB-Pokal Turnier ohne Mühe sein erstes Spiel gegen den HSV Bad Blankenburg mit 34:11 (16:6).
Nach der Durchwachsenen Vorbereitung des TVB zeigten die Wild Boys heute von Beginn an eine starke Leistung gegen den Drittligisten. Bis zur 8. Minute und dem 5:4 war die Partie ausgeglichen. Nach einem Wechselfehler des Underdogs und einigen Paraden von Bitter sowie schnellen Gegenstoßtoren konnte sich der TVB bis zur Halbzeit auf 16:6 absetzen. In der zweiten Halbzeit tauschte Markus Baur munter durch. Dies indes tat der starken Mannschaftsleistung keinen Abbruch und man konnte sich am Ende souverän mit 34:11 durchsetzen. Morgen steht dann die nächste Partie um den Einzug ins Achtelfinale an.