WILD BOYS gewinnen gegen Coburg

Jogi-Bitter-Parade

Der TVB gewinnt sein Heimspiel in der ausverkauften Porsche Arena mit 26:20 gegen den HSC 2000 Coburg.

Nach einer nervösen Anfangsphase (2:2, 8. Minute) stabilisierten sich die WILD BOYS und dominierten fortan das Spiel. Zur Halbzeit führten die Hausherren demnach verdient mit 13:6. In der zweiten Hälfte ging es zunächst nahtlos weiter. Die WILD BOYS knüpften an die starke erste Halbzeit an und ließen die Coburger, trotz einer Schwächephase (22:18, 54. Minute / 23:19, 56. Minute) nicht mehr entscheidend ran kommen.

Die WILD BOYS kommen mit dem Sieg dem Klassenerhalt ein entscheidendes Stück näher.

Ausführlicher Bericht folgt.

Quelle: PR, TVB