11. Philipp-Laible-Gedächtnisturnier

Am vergangenen Wochenende war in der Bittenfelder Gemeindehalle wieder Handball pur angesagt. Der TVB veranstaltete nun schon zum 11. Mal das Philipp-Laible-Gedächtnisturnier für Jugendmannschaften. Auch in diesem Jahr konnte man ein starkes Teilnehmerfeld zusammenstellen und die machten das Turnier zu einem hochkarätigen Wettbewerb. Die neuformierten Teams stehen zwar noch am Anfang ihrer Vorbereitung, haben aber schon gute Leistungen gezeigt.

Am Samstag ging es mit dem C-Jugend Turnier los. 5 Teams waren am Start. Dabei stellten sich die BBM Bietigheim und der TVB als stärkste Teams des Tages heraus. Und der Spielplan wollte es so, dass in der letzten Begegnung die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften aufeinander trafen. In der spannenden Begegnung setzten sich die Bietigheimer knapp mit 12:11 durch und holten sich verdient den Turniersieg. Dritter wurden die Jungs der SG Pforzheim-Eutingen, Vierter die Gäste mit der weitesten Anfahrt, die DJK Rimpar. Den 5. Platz ging an die Nachbarn aus Winnenden, die zum ersten Mal am C-Jugend Turnier teilgenommen haben.

Sonntags früh am Morgen ging es mit der D-Jugend weiter. Das war eine ganz knappe Angelegenheit. Der TVB hatte drei Spiele in Folge gewonnen, auch gegen Frisch Auf Göppingen. Und die hatten den letzten Gegner unserer Jungs die DJK Rimpar geschlagen. Der TVB musste also mindestens einen Punkt holen für den sicheren Turniersieg. Doch auch die Gäste aus dem Fränkischen hatten bei einem Erfolg im letzten Spiel noch die Chance auf den 1. Platz. Und die nutzten sie. Sie bezwangen den TVB klar und hatten so das bessere Torverhältnis. Zweiter wurde Frisch Auf Göppingen und unseren Jungs blieb der 3. Platz. Aber sie haben gute Ansätze gezeigt und stark gespielt, was gute Hoffnungen auf die Qualifikation in 4 Wochen macht. Den 4. Platz belegte die HSG Marbach/Rielingshausen und den 5. Platz die Sportkameraden aus dem Bezirk, der HSV Stammheim/Zuffenhausen.

Am Nachmittag dann der Auftritt der B-Jugendlichen. Hier sah man wie immer Jugendhandball auf sehr hohem Niveau. Gleich im ersten Spiel trafen die an diesem Tag stärksten Teams aufeinander. Ein vorgezogenes Endspiel sozusagen. Und da unterlag unser TVB am Ende gegen die HABO Bottwar deutlich mit 15:8. Die bärenstarken Gäste aus dem Bottwartal wirkten wacher und haben sich den Sieg verdient. Beide Mannschaften bestritten ihre restlichen Spiele souverän. Im Rennen um den 3. Platz setzten sich die Gäste aus Rimpar durch, die in diesem Jahr wieder in allen drei Altersklassen gemeldet waren. Vierter wurde die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirchen und den 5. Platz belegte der TSV Bartenbach.

Das Turnier war sicherlich für alle Mannschaften eine gute Vorbereitung auf die anstehende Qualis. Ein großer Dank noch mal an alle beteiligten Mannschaften – auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Dank auch an die Schiris und an die Helfer im Bewirtungsteam ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.