Deutlicher Auswärtserfolg in Bietigheim

Im Duell der einzigen zweiten Mannschaften der Württembergliga, konnte der TV Bittenfeld 2 mit einem überzeugenden Auftritt einen 38:26 Auswärtssieg in Bietigheim einfahren, und zeigt sich somit von der Niederlage der Vorwoche unbeeindruckt.

Zu Beginn des Spiels zeigten sich die Bittenfelder gut eingestellt auf das Spiel der Bietigheimer. Aus einer stabilen Abwehr heraus wurden im Angriff gute Chancen herausgespielt, und auch die Verwertung dieser passte woraus ein kleinerer Vorsprung erzielt werden konnte. Durch einige Nachlässigkeiten und zwei Zeitstrafen gegen den TVB gelang es den Bietigheimern wieder auf 13:14 aufzuschließen . Das Trainergespann reagierte mit einer Auszeit welche fruchten sollte. Der TVB setzte die Vorgaben gut um, konnten sich zum Seitenwechsel mit 13:17 wieder etwas absetzen.

In der zweiten Halbzeit gelang es nahtlos an diese Leistung anzuknüpfen. In der Abwehr zeigte man sich nun strukturierter, und wusste so gut wie jeden Fehler der Hausherren durch schnelle Kontertore zu bestrafen. Durch eine exzellente Chancenverwertung gelang es dem TVB sich damit Tor um Tor abzusetzen. Auch die vom Bietigheimer Trainer Timo Salzer, genommenen Auszeiten brachten den TVB nicht weiter aus dem Konzept. Durch Fortsetzung von konsequentem Tempohandball stand am Ende ein deutlicher 26:38 Auswärtserfolg zu Buche.

Am kommenden Wochenende kommt es am Samstag den 08.04. zum Derby gegen den VfL Waiblingen, hier hat man auf jeden Fall noch etwas aus dem Hinspiel gutzumachen und möchte die erfolgreiche Rückrunde auch weiterhin erfolgreich gestalten. Im Rahmen dieses Derbys wird in der Gemeindehalle neben Tombola, Bierwagen, Sektbar und auf nach dem Spiel angesetzten Barbetrieb, auch außerhalb vom Spielfeld eine Menge geboten sein. Spielbeginn ist um 19:30

 

TVB2: Baldreich, Gantner; Buck, Gille, Kornmann, Bohnert, Heib, Bischoff, Wissmann, Haspinger, Porges, Burmeister
Bild: HWT Photography