Auswärts in Bietigheim

SG BBM Bietigheim II (10. Platz, 22:26 Punkte) – TV Bittenfeld II (6. Platz, 28:20 Punkte; Sonntag, 18 Uhr). Mit der 27:31-Heimpleite gegen den Meister SV Remshalden ist die Siegesserie des TVB II gerissen. Damit hat sich auch die Mini-Chance, den zwei Platz noch zu erreichen, endgültig in Luft aufgelöst. Im Spiel gegen Remshalden waren bei Bittenfeld in der entscheidenden Phase die Kräfte geschwunden, der Favorit setzte sich deshalb entscheidend ab.

Beim TVB II sollen jetzt noch mal alle Kräfte gebündelt werden, um im Saison-Schlussspurt vielleicht an dem einen oder anderen Konkurrenten vorbeiziehen zu können. Aber das Restprogramm ist hart. Alle Gegner stehen vor dem TVB – bis auf jenen an diesem Sonntag. Die SG BBM Bietigheim II ist mit 22:26 Punkten Zehnter und hat mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun. Am Wochenende verlor sie gegen Schmiden deutlich mit 24:37. „Das liegt auch daran, dass die Mannschaft nicht immer mit dem gleichen Kader antreten kann“, sagt TVB-Coach Roland Wissmann. Am Sonntag könne es schon wieder anders aussehen. Im Hinrundenspiel hatten sich die beiden Bundesligareserven beim 28:28 die Punkte geteilt. Bei Bittenfeld II ist der Einsatz von Alexander Heib noch fraglich. Eventuell wird Maximilian Schmid-Ungerer nach langer Verletzungszeit wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung