B2 hält in Kampfspiel nicht dagegen

Männliche B-Jugend Bezirksliga
HSG Gablenberg / Gaisburg – TV Bittenfeld 2 31:23 (12:12)
In einer hart geführten Partie zeigten unsere Jungs zu wenig Gegenwehr und kassierten dadurch die dritte Niederlage in Folge.

Die B2 fand nur schwer ins Spiel, da man sich von Beginn an den Schneid von der gegnerischen Abwehr abkaufen ließ. Nach einem harten Zweikampf musste Pablo mit einem Mittelhandbruch das Feld früh verlassen und die Verunsicherung auf Seiten des TVB wuchs weiter an. Die Gastgeber setzten sich auf 5:7 ab. Doch mit zunehmender Dauer fand sich Bittenfeld etwas besser zurecht und beim 12:12 wurden die Seiten gewechselt.

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte den Gastgebern und diese gingen erneut mit zwei Treffern in Front. Bis zum 15:16 hielt unsere B2 noch einen knappen Rückstand. In dieser Phase musste Max einen Kopftreffer einstecken, wodurch die Blau-Weißen zu viele Emotionen aufkommen ließen. Diese schlugen sich negativ in der Konzentration beim Abschluss nieder. Folglich wurden einige klare Chancen nicht genutzt und der Rückstand wuchs auf vier Tore (15:19) an. Nachdem auch noch Nicolay nach einer harten Attacke für den Rest der Partie ausfiel, verloren unsere Jungs endgültig den Kopf. In der Abwehr ließ man den Gegner ohne Gegenwehr werfen und im Angriff wurden auch die größten Torchancen nicht genutzt. Am Ende standen mehr als 15 vergebene Großchancen und dadurch eine deutliche 23:31 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Das letzte Auswärtsspiel findet am kommenden Sonntag (26.03.2017 um 10.00 Uhr) in der Flatowhalle in Stuttgart-Wangen statt. Aktuell ist nicht davon auszugehen, dass alle Verletzten wieder einsatzbereit sind.

Der TVB: Max Petershans (Tor), Lars Rögner, Nico Herrmann, Pablo Läpple, Theo Siegle, Nicolai Beurer, Lucas Kleinknecht, Felix Hoffmann, Tobias Schmalzried, Finn Eberle, Fabian Berger