TVB 2 weiterhin erfolgreich

Mit dem 31:26 Heimsieg über die SG Schozach-Bottwartal, konnten die Württembergliga Handballer des TVB den 6. Sieg in Folge einfahren. Gegen die personell starke Mannschaft aus dem Bottwartal, gelang es dem TVB immer wieder eine Antwort auf die Spielweise der Gegner zu finden, und somit diese vor schwere Aufgaben zu stellen. Erfreulich waren auch die Einsätze von Can Çelebi und Djibril M’Bengue welche nach ihren Verletzungen wieder langsam ans Feld hingeführt werden, und die Mannschaft bereits wieder gut zu unterstützen wussten.

In den Anfangsminuten zeigten die Gäste warum sie vor der Saison als ein Aufstiegskandidat galten. Gut vorbereitet gegen die offensive Abwehrarbeit des TVB und mit einem gut aufgelegten Gästetorhüter, kam der TVB nur schwer ins Spiel und sah sich mit 4:7 im Hintertreffen. Doch auch auf Seiten des TVB hatte man in Max Baldreich einen starken Mann zwischen den Pfosten. Die Abwehr wurde umgestellt und die Ballgewinne konnten in schnelle Torerfolge aus erster und zweiter Welle umgemünzt werden. Philipp Porges markierte den 8:8 Ausgleich, ehe kurz später Alexander Heib beim 10:9 die erste Führung des Abends zu Gunsten des TVB erzielte. Im letzten Angriff der ersten Halbzeit versuchte Can Çelebi wenige Sekunden vor der Pause den Ball noch vor Sirene mit einem direkt ausgeführten Freiwurf zu verwandeln. Mit Erfolg, der Ball zappelte im Netz und beim Stand von 13:11 für den TVB wurden die Seiten gewechselt.

Die 2. Halbzeit brachte eine Umstellung in der Gästeabwehr. Die Gäste aus dem Bottwartal wollten nun mit einer kurzen Deckung gegen Djibril M’Bengue den Spielfluss auf dieser Position stören. Die sich hieraus bietenden Räume wurden genutzt um Florian Burmeister in gute Wurfpositionen zu bringen, welcher sich dafür mit einer starken 7 Tore Ausbeute in Halbzeit 2 zu bedanken wusste. Insgesamt zeigte sich in Halbzeit 2 ein sehr diszipliniert auftretender TVB, welcher beim Stand von 20:17 nun einen 4:0 zündete. Mit der daraus resultierenden 24:17 Führung konnte eine kleine Vorentscheidung erzielt werden. Erwähnenswert ist hierbei, dass sich der TVB wenn überhaupt nur eine sehr kurze Schwächephase erlaubte, aber weitestgehend sehr souverän agiert hat. Am Ende konnte somit ein verdienter 31:26 Heimerfolg und der 6. Sieg in Folge bejubelt werden.

TVB2: Baldreich, Gantner; Bohnert, Burmeister(7), Gille(2), M’Bengue(3), Heib(6/1), Celebi(2), Bischoff(4), Wissmann(3), Baldauf, Porges(4)

SGSB: Krotz, Rizk; Zluhan(5/2) Schmitz, Volz(2), P. Kroll(2), Rossmeier(2), Schmid(2), Zieker(3), Schilpp, Saur(10), S. Kroll, Deuring.

In der nächsten Woche hat man Spielfrei, ehe es in 2 Wochen zum Derby nach Schwaikheim geht. Die Schwaikheimer stehen momentan auf dem zweiten Tabellenplatz und haben wie der TVB bisher nur ein Spiel in der Rückrunde verloren. Die Schwaikheimer werden sich sicherlich für die Hinspielniederlage revanchieren wollen, während man beim TVB die Siegesserie weiterhin fortsetzen will. Also machen machen sie sich am Sonntag den 5.3 auf in die Fritz-Ulrich-Halle nach Schwaikheim um den TVB 2 bei diesem Lokalderby zu unterstützen. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.