B2 rettet sich über die Zeit

Männliche B-Jugend Bezirksliga: TV Bittenfeld 2 – SV Remshalden 24:23 (15:12)
Licht und Schatten wechselten sich am vergangenen Samstag im Spiel der B2 gegen Remshalden immer wieder ab. Letztendlich retteten unsere Jungs einen knappen Sieg ins Ziel.

Wie schon in der Vorwoche war man im Rückraum knapp besetzt. Unabhängig davon startete der TVB furios in die Partie. Das Bittenfelder Spiel war geprägt von variablen Angriffen, hohem Tempo und aggressiver Abwehrarbeit. Die Blau-Weißen zogen bis zur 15. Minute auf 14:5 davon. Die folgende Auszeit und der Torhüterwechsel des SVR brachte jedoch unser Team völlig aus dem Tritt. Unnötige technische Fehler und Ballverluste sowie eine schwache Wurfausbeute waren die Folge. Bis zum Pausenpfiff schmolz der Vorsprung auf drei Tore.

Die Pause kam für den TVB zur richtigen Zeit, um sich wieder neu zu sortieren. Dies wirkte sich dann auch positiv auf das Bittenfelder Spiel aus. Nach 35 Minuten lag man wieder mit 19:14 in Front. Doch wiederholten sich nun die Fehler aus der 1. Halbzeit. Die Remshaldener erzielten drei Tore in Folge und mit einer knappen Führung (19:17) ging es in die Schlussminuten. Diese waren auf beiden Seiten hart umkämpft. Die Blau-Weißen verteidigten den knappen Vorsprung leidenschaftlich, doch 50 Sekunden vor dem Ende trafen die Gäste zum Anschlusstreffer (24:23). Unsere B2 bekam nochmals den Ball, verlor diesen aber 10 Sekunden vor dem Ende. Das Team aus Remshalden scheiterte mit dem letzten direkten Freiwurf an Max.

Letztendlich hat unser Team mit etwas Glück den Sieg gesichert. Es geht jetzt in die Fasnetspause, bevor man am Sonntag 05.03.2017 um 13.15 Uhr in Hohenacker auf die JSG Neustadt-Hohenacker trifft.

Wir hoffen, dass bis dahin die kleineren und größeren Blessuren weitgehend verheilt sind.

Der TVB: Max Petershans (Tor), Lars Rögner, Nico Herrmann, Pablo Läpple, Theo Siegle, Jonas Ziegler, David Ristov, Carlo Schreyer, Lucas Kleinknecht, Felix Hoffmann, Tobias Schmalzried