Max Häfner wechselt zum TVB

Bruder des Europameisters trägt in der kommenden Saison das Trikot der Wild Boys

Der TVB Stuttgart treibt die Planung für die neue Saison weiter voran. Vom Viertligisten TSB Schwäbisch Gmünd wechselt im Sommer der 20-jährige Linksaußen Max Häfner zu den Wild Boys. Er tritt damit in die Fußstapfen seines Bruders Kai. Der Europameister von 2016 hatte in der Saison 2006/07 ebenfalls seine erste Profistation beim TVB. 

 

Max Häfner spielt aktuell in der BW Oberliga beim TSB Schwäbisch Gmünd. Mit aktuell 105 Toren ist er dort derzeit der zweitbeste Torschütze des Teams.

Mit der Unterschrift beim TVB Stuttgart wagt der Rechtshänder nun den nächsten Schritt in seiner Karriere.

„Ich freue mich, dass der TVB mir die Chance gibt. Die Wild Boys waren schon immer ein Verein, den ich intensiv verfolgt habe“, erklärt Häfner, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben hat.

„Max ist ein Spieler mit einem großen Entwicklungspotential, dazu kommt er noch aus der Region. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zeit“, betont TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

Quelle: PM, TVB