E-Jugend Spieltage in Bittenfeld

Die Bittenfelder Gemeindehalle beherbergte vergangen Sonntag 11 E-Jugend Mannschaften mit über 120 Kindern der Jahrgänge 2006 / 2007. Mit dabei waren natürlich unsere beiden E-Jugend Teams.

Am frühen Vormittag durfte sich die E2 in drei Disziplinen mit den Kids der SG Weinstadt 2 messen. Entgegen der üblichen Gewohnheit gewannen unserer Jungs diesmal beim 4+1 Handballspiel unterlagen aber ganz knapp in der Koordination. Die Entscheidung musste also im Ballspiel „Funino“ fallen. Hier waren die Weinstädter an diesem Tag aber leider nicht zu schlagen. Dennoch war es ein erfolgreicher Tag für unsere E2, denn das Handballspiel ist schließlich die wichtigste Disziplin für unsereins.

Die E2: Justin Müller, Nick Nusko, Paul Schmidt, Mika u. Niko Schweikardt, Tim Schuster, Sam Henninger, Louis Schenk, Linus Dangelmaier, Eric Schmalzried, Niklas Obergfäll, Moritz Dannenbauer.

Für die E1 bedeutete der Heimspieltag das erste Aufeinandertreffen mit den bis dato ebenfalls verlustpunktfreien Talenten des SV Fellbach. Leider mussten mit Darian und Karl zwei bisherige Toptorschützen krankheits- bzw. verletzungsbedingt absagen, man konnte aber mit Marvin und Tim auf zwei bisher nur in der D1 tätige 2006er zurückgreifen. Dies zeigt wie gut der TVB im aktuellen E-Jugend Jahrgang aufgestellt ist. Das Match gegen Fellbach war dann auch das zu erwartende heiß umkämpfte Spiel mit sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten, in der Julius klug Regie führte und seine Mannschaftskameraden immer wieder antrieb. Am Ende konnten unsere Jungs einen 16:13-Erfolg über eine starke Fellbacher Mannschaft bejubeln (der Torschützenmultiplikator spielte keine Rolle, da beide Teams 6 Torschützen hatten).

Im zweiten Spiel, gegen den SC Korb, konnten die Spieler beider Teams ihren Torhunger befriedigen. Auch hier war beim Schlusspfiff die Freude unserer E1 über den 22:14 Sieg groß.

Die E1: Noel Wilsdorf (Tor), Julius Gierer (7), Tilo Heinrich, Forian Hellstern (3), Marvin Müller (10), Panagiotis Mavridis (4), Tim Bauer (5), Rosali Spiertz (2), Leon Roth (5), Lenny Kranz (2), Emanuel Latus (1).