Auswärts in Schönbuch

HSG Schönbuch (13. Platz, 11:25 Punkte) – TV Bittenfeld II (8. Platz, 18:18 Punkte; Sonntag, 17 Uhr).

Mit drei Siegen in Folge hat sich der TVB auf Platz acht vorgearbeitet und ein kleines Polster zum Tabellenende aufgebaut. Die klaren Erfolge in Leonberg und zuletzt gegen Altensteig (38:26) haben gezeigt, zu was die Mannschaft an guten Tagen fähig ist. Am Sonntag gilt es, beim Tabellen-Drittletzten nachzulegen. Allerdings hat die HSG Schönbuch im Abstiegskampf nichts zu verschenken. „Das Team darf nicht unterschätzt werden“, sagt TVB-Coach Roland Wissmann.

Das werden die Bittenfelder wohl auch nicht tun, denn im Hinrundenspiel gaben sie in eigener Halle einen Punkt ab. Das 33:33-Unentschieden war für Bittenfeld sogar glücklich. Am Sonntag muss das Team zeigen, ob es den Schwung aus den vergangenen Spielen mitnehmen kann. Mit einem Sieg könnte es sich weiter an das obere Drittel der Tabelle heranarbeiten und hätte zum ersten Mal in dieser Saison ein positives Punktekonto. Ausfallen fürs Auswärtsspiel wird allerdings Maximilian Schmid-Ungerer (Knie).

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung