Die Dritte startet Siegreich ins Jahr 2017

Mit einem 31:27 Erfolg über den starken Mitaufsteiger und Tabellendritten TV Oeffingen 2,
konnte die dritte Mannschaft des TVB ihren ersten Sieg im Kalenderjahr 2017 verbuchen.

In den Anfangsminuten sah man sich relativ schnell ans Hinspiel gegen die Oeffinger erinnert.
Musste man im Hinspiel nach 10 Minuten einen 2:7 Rückstand hinnehmen, so sah man sich dieses
mal bereits nach 7 Minuten mit exakt diesem Spielstand konfrontiert. Wie aber auch im Hinspiel
zeigte die Dritte Moral, und kämpfte sich nach der schwierigen Anfangsphase, welche durch
unglückliche Würfe ans Aluminium geprägt wurde zurück ins Spiel. Vor allem Fabian Baldreich
und Pascal Luithardt schafften es nun die Bälle im Gehäuse der Gäste unterzubringen. Kurz vor
der Halbzeit zeigte sich der zunehmend stärker werdende Keeper Adrian Beurer hellwach, und
vereitelte einen überraschenden Wurfversuch der Oeffinger. Den hieraus resultierenden Ballgewinn,
konnte der flinke Kai Schweikhardt per Tempogegenstoß mit der Halbzeitsirene zum 13:15 Pausenstand
verwerten. Nach dem Seitenwechsel waren es Fabian Baldreich und der erneutzum Konter enteilte
Kai Schweikardt, welche mit ihren Treffen zum 15:15 erstmals seit der zweiten Minute ausgleichen
konnten. Aber auch die Gäste zeigten sich nochmals kämpferisch, und stemmten sich gegen die
drohende Wendung und erhöhten auf 16:18. Doch dies sollte die letzte Führung der Gäste sein.
Die Dritte zeigte sich relativ unbeeindruckt, antwortete mit drei Treffern in Folge und erzielte
ihre erste Führung in diesem Spiel. Der Gästetrainer sah sich gezwungen diese bittenfelder
Serie mittels einer Auszeit zu unterbrechen und versuchte seine Jungs erneut einzuschwören,
um etwas zählbares aus der Gemeindehalle mitzunehmen. Es sollte nicht helfen.Die Abwehr des
TVB um Ludek Drobek und Wolfgang Federhofer wirkte zunehmend abgeklärter und hatte mit Adrian
Beurer einen starken Rückhalt. Der Angriff des TVB präsentiere sich auch trotz Manndeckung
gegen Fabian Baldreich gut. Die nun sich bietenden Freiräume wusste Ioannis Savvidis gut
zu nutzen und war in dieser Phase kaum zu halten von der Verteidigung der Gäste.
Am Ende stand ein 31:27 Heimsieg für die Dritte zu Buche, welcher den zweiten Tabellenplatz
stabilisiert und den direkten Verfolger distanziert. Eine sehr schöne Szene des Spiels welche
nicht unerwähnt bleiben soll, ereignete sich Mitte derzweiten Halbzeit, als die Schiedsrichter
nach einem von der TVB-Abwehr minimal abgefälschten Torabschluss der Gäste auf Ballbesitz TVB
entschieden. Obwohl sich beide Mannschaften bereits auf dem Weg in die andere Hallenhälfte machten,
zeigte sich Pascal Luithardt trotz knapper Ein-Tor-Führung als fairer Sportsmann, und gab zu, den
Ball in dieser Aktion als letztes Berührt zu haben. In diesem Fall sollte der Ehrliche nicht der
Dumme sein. Auch die Gäste des TV Oeffingen zeigten sich als mehr als faire Sportsmänner, und spielten
den resultierenden Einwurf absichtlich zurück in die Arme der Bittenfelder. Eine sehr schöne Szene
welche voll und ganz im Zeichen des Sportlichen Gedankens unserer Sportart steht, an dieser Stelle
nochmals sportliche Grüße nach Oeffingen. Chapeau !!

TV Bittenfeld 3: Adrian Beurer, Marc Sladek (im Tor); Quentin Schnetzer (1), Jann Scholpp,
Pascal Luithardt (5), Ioannis Savvidis (6), Wolfgang Federhofer, Fabian Baldreich (12/2), Kai
Schweikhardt (5), Leander Schnetzer, Ludek Drobek (1), Florian Federhofer, Sebatian Konrad,
Axel Hambrecht (1)

Durch diesen Sieg hat der TV Bittenfeld 3 den zweiten Tabellenplatz nochmals festigen können
und gezeigt wie viel Moral und Kampfgeist in der Mannschaft steckt. Diese Eigenschaften werden
sicherlich gefordert sein, wenn es in der nächsten Woche zum absoluten Topspiel der Bezirksliga
kommt. Die Dritte reist zum traditionellen Derby in die Kernstadt, um den Tabellenführer VfL
Waiblingen 2 zum Duell um die Tabellenspitze zu fordern. Die Kernstädter stehen mit nur einer
kassierten Niederlage an der Tabellenspitze. Jene Niederlage holten sich die Waiblinger jedoch in
der Bittenfelder Gemeindehalle und die Dritte wird sich in der Trainingswoche gut vorbereiten
um auch für die zweite Saisonniederlage des VfL Waiblingen 2 verantwortlich zu sein.
Also machen sie sich am Samstag den 21.01.17 auf den Weg in die Kernstadt, und unterstützen sie
den TV Bittenfeld 3 bei der schweren Aufgabe dieses Spitzenspiel, Gipfeltreffen und nicht zuletzt
auch Derby für sich zu entscheiden. Gespielt wird um 20:00 in Waiblingen in der Rundsporthalle.