TVB startet furios ins Jahr 2017

TV Bittenfeld 2 – HSG Gablenberg / Gaisburg 38:12 (19:6)
Nach einer siebenwöchigen Spielpause stand für die B2 das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Spielplan. Obwohl man in den Weihnachtsferien nur sehr eingeschränkt trainieren konnte, ging es optimistisch in die Partie. Insbesondere auch deshalb, weil man nahezu komplett antreten konnte.

Die Blau-Weißen begannen hochkonzentriert und ließen den Gästeangriff nicht zur Entfaltung kommen. Durch schnelles und druckvolles Angriffsspiel setzten sich unsere Jungs schnell mit 8:1 ab. Auch eine kurze Flaute, in welcher die HSG auf 8:4 verkürzte, konnte unser Team nicht bremsen. Der TVB hielt das Tempo weiterhin hoch und beim 19 – 6 pfiff der gut leitende Schiri zur Pause. Nachdem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf überhaupt nichts. Die Blau-Weißen agierten weiter auf dem Niveau der ersten Hälfte und bauten durch sehenswerte Aktionen den Vorsprung immer weiter aus. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste mussten letztendlich die an diesem Tag deutliche Überlegenheit der Bittenfelder anerkennen.

Die Blau-Weißen haben nun zwei Wochen Zeit, um sich auf das Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Weinstadt (Samstag 28.01.17 um 15.45 Uhr in der Gemeindehalle) vorzubereiten. Dort werden die Jungs eine Toppleistung abrufen müssen, um die Punkte in Bittenfeld zu behalten.

Das Team: Max Petershans (Tor), Lars Rögner, Nico Herrmann, Pablo Läpple, Jonas Ziegler Theo Siegle, David Ristov, Fabian Berger, Finn Eberle, Carlo Schreyer, Johannes Theurer, Lucas Kleinknecht, Felix Hoffmann, Tobias Schmalzried